Fahrer und Beifahrer schwer verletzt

Golf überschlägt sich auf A45-Rastplatz

SCHALKSMÜHLE - Sekundenschlaf ist wahrscheinlich die Ursache für einen schweren Unfall auf der A45 zwischen Lüdenscheid-Nord und Hagen-Süd. Ein 45-jähriger Autofahrer kam in Höhe des Parkplatz Kaltenborn von der Fahrbahn ab.

Gegen 6 Uhr fuhr der 45-Jährige aus Münster auf dem rechten Fahrstreifen der A 45 in Fahrtrichtung Dortmund. In Höhe des Parkplatzes "Kaltenborn" verlor er die Gewalt über seinen Pkw und kam nach rechts in die Böschung ab. Hier prallte er zunächst gegen die Fahrbahntrenntafel und mehrere Leitpfosten des Parkplatzes. Im weiteren Verlauf kollidierte der 45-Jährige mit zwei Betonklötzen. Das Fahrzeug wurde in die Luft geschleudert überschlug sich. Ein geparkter Sattelanhänger wurde dabei leicht beschädigt.

Mehr Bilder von der Unfallstelle

Schwerer Unfall auf A45-Rastplatz Kaltenborn

Der Fahrzeugführer und sein 58-jähriger Beifahrer wurden schwer verletzt und stationär in ein nahe gelegenes Krankenhaus eingeliefert. Es besteht keine Lebensgefahr. Der Fahrer gab selbst an, dass Übermüdung die Ursache für den Unfall gewesen sein könnte.

Rubriklistenbild: © Foto: van de Wall

Kommentare