Familie Hoffmann regiert die Hülscheider Schützen

+
Josef Hoffmann regiert die Hülscheider Schützen. Sein Enkel Justin schoss den Vogel bei den Jungschützen ab.

Schalksmühle - Der neue König der Hülscheider Schützen heißt Josef „Jupp“ Hoffmann. In einem spannenden Wettkampf holte der Rentner, der seit vier Jahren Mitglied im Verein ist, beim Königsschießen auf dem Festplatz in Heedfeld den Vogel von der Stange.

Um 17.56 Uhr landete der 69-Jährige mit dem 431. Schuss den entscheidenden Treffer. 

Zuvor waren bereits Detlef Schwabe (Krone), Stefan Weber (Apfel), Jörg Bremicker (Zepter), Dirk Keizer (linker Flügel) und Thomas Schimchen (rechter Flügel) beim Insignienschießen erfolgreich. 

Zu seiner Königin erwählte der neue Schützenkönig seine Ehefrau Brigitte, mit der er bereits 45 Jahre verheiratet ist. 

Königswürde bleibt in der Familie

Treffsicherheit bewies nach ihm sein Enkel Justin Hoffmann (15), der den Vogel bei den Jungschützen zu Fall brachte. Mit dem 487. Schuss stand der Schüler um 18.22 Uhr als neuer Jungschützenkönig der Hülscheider Schützen fest. 

Die Insignien holten sich Philip Schimchen (Krone), Tim Vogler (Apfel), Lydia Lipke (Zepter), Sinja Kubik (linker Flügel) und Janick Bär (rechter Flügel). 

Auf Händen trugen die Hülscheider Großvater und Enkel ins festlich geschmückte Schützenzelt, wo die Inthronisierung der neuen Majestäten stattfand.

Hülscheider Schützenfest, Königsschießen

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare