Einschulung im Doppelpack an der Primusschule

+

Schalksmühle - „Herzlich willkommen! Es ist toll, dass du hier bei uns bist. Wir freuen uns auf das neue Schuljahr, auf dich!“ Mit einem selbstgeschrieben Song auf die Melodie eines Reinhard-Mey-Klassikers begrüßten die Lehrer und Erzieher der Primusschule am Donnerstagvormittag die neuen Schüler.

Und die waren gleich in doppelter Anzahl zur Einschulungsfeier in die Sporthalle Löh gekommen. So wurden in der noch im Aufbau befindlichen Schule 60 i-Männchen in Stufe eins und 60 Fünftklässler in Stufe II eingeschult. „Das ist eine ganz besondere Einschulung. Nur noch in diesem und im nächsten Jahr starten wir mit zwei neuen Jahrgängen. Danach haben wir unseren eigenen Nachwuchs“, sagte Schulleiterin Martina Schumacher. Mit verschiedenen Aufführungen begrüßten die alten Primusschhüler ihre neuen Mitschüler in der frisch sanierten Sporthalle, in der die Tribüne durch Eltern, Großeltern, Verwandte, Bekannte und Freunde der 120 neuen Primuskinder bis auf den letzten Platz gefüllt war. Anschließend stellte Schumacher das Lehrerkollegium und das Team der Erzieherinnen vor. „Die Kinder sind sicherlich sehr nervös vor ihrem ersten Schultag – aber viele Eltern sind mindestens ebenso aufgeregt. Aber ich kann Sie beruhigen. Ihr Kind ist bei uns in guten Händen“, sagte Schumacher. Danach war für die 60 i-Männchen endlich ihr großer Moment gekommen: Sie sammelten sich in den Lerngruppen und starteten in ihren ersten, wenn auch noch recht kurzen Unterrichtstag. Für die Eltern und übrigen Begleiter war gegen Ende der Einschulungsfeier in der kleinen Oase ein Imbiss vorbereitet, die Schüler der Stufe II und ihr Anhang bestritten noch einen Gottesdienst in der Kreuzkirche, bevor auch sie in die kleine Oase kamen. In Stufe eins, die die Jahrgänge eins bis drei umfasst, werden ab diesem Schuljahr 180 Kinder altersübergreifend in acht Lerngruppen (Elefant, Igel, Fledermaus, Bär Giraffe, Gecko, Esel und Eule) unterricht. „Die Schüler teilen sich in drei Ganztagsgruppen mit Nachmittagsbetreuung und fünf Halbtagsgruppen auf“, erklärte Schumacher. Stufe II – die Jahrgänge fünf und sechs sowie ab dem Schuljahr 2017/18 auch vier, umfasst die fünf Lerngruppen Mars, Merkur, Neptun, Jupiter und Saturn. Erstmals gibt es an der Primusschule mit den neuen Siebtklässlern ab diesem Schuljahr auch eine Stufe III, die die drei Lerngruppen London, Lissabon und Rom bilden. „Am Freitag starten wir allmählich in den normalen Schulbetrieb, ehe es nach dem Wochenende dann so richtig los geht“, freute sich Schumacher auf das Schuljahr 2016/17 und die rund 360 Schüler.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare