Edeka-Markt: Bauvoranfrage liegt beim Kreis

+
Noch steht der alte Gebäudekomplex in Dahlerbrück – wenn die Bauvoranfrage bearbeitet ist, könnte es aber zügig mit dem Neubau eines Edeka-Marktes vorangehen.

Dahlerbrück - Noch geht es nicht weiter voran mit der Ansiedlung eines Edeka-Vollsortimenters in Dahlerbrück. Die Bauvoranfrage liegt nach wie vor zur Bearbeitung beim Märkischen Kreis, wie Hendrik Klein, Pressesprecher der Kreisverwaltung, auf Anfrage der Redaktion bestätigte. „Das Verfahren läuft“, sagte er, aber wie lange es dauern werde, lasse sich zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht absehen.

Das hänge im Wesentlichen davon ab, wie schnell alle Institutionen, die in einem solchen Verfahren beteiligt werden müssen, ihre Stellungnahmen abgeben. Beispielsweise sind das die Untere Landschafts- und die Untere Wasserbehörde. Beteiligt seien unter anderem aber auch Straßen.NRW und die Gemeinde Schalksmühle. Erst wenn alle Stellungnahmen vorliegen, könne der Märkische Kreis die Bauvoranfrage beantworten.

Wie berichtet, hatte der Bau- und Planungsausschuss der Gemeinde Schalksmühle im Juni einer Befreiung von einer Festsetzung des Bebauungsplanes für diesen Bereich zugestimmt und war damit den geänderten Plänen des Investors entgegengekommen. So soll nun der gesamte Gebäudekomplex samt Dursty-Getränkemarkt abgerissen und stattdessen ein Lebensmitteleinzelhandelsbetrieb mit einer Gesamtverkaufsfläche von 1800 Quadratmetern inklusive Getränkeabteilung mit 250 Quadratmetern entstehen. Im Besitz des Geländes an der Bundesstraße 54 ist inzwischen der Edeka-Konzern. Ein Projektentwickler wurde mit der weiteren Umsetzung des Neubaus beauftragt.

Sobald die Bauvoranfrage von allen Prozessbeteiligten behandelt worden ist, kann der eigentliche Bauantrag gestellt werden wird. Dieses Verfahren dürfte sich aber durch die Bauvoranfrage verkürzen, wenn es keine großartigen Änderungen der Pläne gibt.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare