Wendemanöver führte zu schwerem Verkehrsunfall

Hoher Sachschaden entstand bei einem Verkehrsunfall am Samstagabend gegen 19.30 Uhr auf der Landstraße 539 bei Grotewiese. Nach dem Abendgottesdienst in der Kapelle wollte ein 86-jähriger PKW-Fahrer, der seinen Wagen am Randstreifen in Fahrtrichtung Attendorn geparkt hatte plötzlich wenden, um in Fahrtrichtung Valbert zu fahren. Dabei hat er offensichtlich die 26-jährige Golffahrerin übersehen, die aus Richtung Meinerzhagen kam und nach Finnentrop wollte. Die PKW-Fahrerin prallte mit der Front in die hintere Fahrerseite des Unfallverursachers. Durch die Wucht des Aufpralls beschädigte der Golf noch einen am Fahrbahnrand stehenden Skoda Oktavia. Der 86-jährige PKW-Fahrer blieb unverletzt, während die Fahrerin des Golf einen Schock erlitt und mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden musste. Der Löschzug Haustadt rückte aus, um auslaufende Betriebsstoffe abzustreuen.

Rubriklistenbild: © come-on

Kommentare