Viadukt an Bahnhofstraße bereits ab Montag gesperrt

+
Das Viadukt an der Bahnhofstraße ist bereits ab Montag, 15. August, gesperrt.

Meinerzhagen - Die Sperrung des Viaduktes an der Bahnhofstraße wird auf Montag, 15. August, vorgezogen. Nach der Verlegung neuer Stromkabel ist die Durchfahrt wieder für den Verkehr frei.

Eigentlich sollte die Sperrung der Bahnhofstraße für die dort stattfindenden Sanierungsarbeiten an der Fahrbahn bis Anfang September an der Zufahrt zum Kapellenweg enden (MZ berichtete). Erst danach standen im Bereich der Durchfahrt des Eisenbahnviaduktes die Arbeiten zur Verlegung neuer Stromkabel und die Erneuerung der Fahrbahnoberfläche an. Die dafür notwendige Vollsperrung erfolgt nun aber bereits ab Montag. Aus organisatorischen Gründen muss der heimische Energieversorger Enervie jetzt schon die Leitungen verlegen. Die Umleitung erfolgt über die Straße Im Tempel.

Mit den dazugehörenden Erdarbeiten rechnet die Bauleitung mit einer zweiwöchigen Zeitspanne für die Maßnahme. Danach wird bis zur Erneuerung der Fahrbahn in diesem Abschnitt (etwa ab Mitte September) die Vollsperrung wieder aufgehoben.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare