48-Jähriger bleibt verschwunden

Vermisster Meinerzhagener: Polizei veröffentlicht neues Bild

+

[Update 15.47 Uhr] Meinerzhagen - Bisher hat die Suche nach einem vermissten 48-jährigen Mann aus Meinerzhagen nichts gebracht. Nun geht die Polizei mit dem Namen, einer Personenbeschreibung und einem Bild an die Öffentlichkeit.

Der Mann wird bereits seit Samstag vermisst und das wichtige: Er ist dringend auf Medikamente angewiesen. 

Gesucht wird Günter Lubbers aus Meinerzhagen. Der 48-jährige Mann hat am Samstag seine Wohnung am Wilkenberg gegen 18 Uhr mit unbekanntem Ziel verlassen. 

Die Polizei suchte bereits mit Hubschrauber und einem Personensuchhund im Nahbereich der Wohnnaschrift, allerdings waren alle Versuche bisher ohne Erfolg. Daher wurde nun ein Bild und der Name des Mannes veröffentlicht. 

Der 48-jährige Mann aus Meinerzhagen ist auf Medikamente angewiesen.

Bei dem Vermissten handelt es sich um den Günter Lubbers. Er ist 1,80 Meter groß und hat eine korpulente Figur. Seine Haare sind mittellang und er trägt einen Vollbart. Neben einer Brille hatte er am Samstag eine blaue Jeanshose, ein weißes T-Shirt und schwarze Schuhe an. Die Polizei weist darauf hin, dass die Kleidung möglicherweise leicht verdreckt ist.

Bei dem nun veröffentlichten Bild handelt es sich um eine deutlich ältere Aufnahmen.

Hinweise zum Verbleib des Mannes an die Polizei Meinerzhagen unter Telefon 02354/919 90 oder jede andere Polizeidienststelle.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare