Schaden durch Lkw oder landwirtschaftliches Gerät

Mauer am Hunswinkler Friedhof beschädigt

+
Die Mauer am Hunswinkler Friedhof wurde vor ein paar Tagen schon starkt beschädigt. Der Verursache flüchtete, jetzt werden Zeugen gesucht.

Hunswinkel - Vor ein paar Tagen muss es passiert sein: Die Mauer im vorderen Eingangsbereiches des städtischen Friedhofs in Hunswinkel weist seitdem einen erheblichen Schaden auf. In einer Höhe von rund 80 Zentimetern ist die Mauerkrone auf einer Breite von etwa 1,50 Metern abgebrochen.

Vermutlich wurde sie durch ein Fahrzeug beschädigt. Die Art der Beschädigung lässt dabei auf einen Lkw oder eine landwirtschaftliche Maschine schließen.

„Das kann passieren. Aber es ist ärgerlich, dass sich der Verursacher nicht bei uns gemeldet hat“, so Fachbereichsleiter Jürgen Tischbiereck auf Nachfrage der MZ. Dazu besteht im Moment, da die Anzeige gegen Unbekannt noch aussteht, noch die Gelegenheit.

Ebenso können etwaige Zeugen des Geschehens sich bei Claudia Benninghaus von der Stadt Meinerzhagen, Tel. 0 23 54/7 72 65, melden. Die Schadenshöhe liegt bei geschätzten 2000 Euro.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare