Grenzenlose (Schützen-)Liebe

+
Alte Liebe rostet nicht. Alan Wilson aus Newcastle freut sich auf das große Fest.

Meinerzhagen - Alan Wilson ist ein stattlicher Mann. Der 55-Jährige lebt in der britischen Großstadt Newcastle, etwa 1000 „Auto-Kilometer“ von Meinerzhagen entfernt. Im Moment ist er dort aber nicht zu anzutreffen. Denn: Das Schützenfest lockte ihn (wieder einmal) nach Meinerzhagen.

Das größte Volksfest der Region – oder wie er es nennt die „Beer-Party“ – spielte auch vor zwei Jahren eine wichtige Rolle im Privatleben von Alan Wilson: Im Schatten der Vogelrute begegnete der Brite damals seiner Freundin Britta Ibs – natürlich während einer Schützenfest-Reise. „Da haben wir uns kennen und lieben gelernt“, erinnert er sich gern an den August 2014 zurück. Inzwischen wohnt die Ex-Meinerzhagenerin übrigens in Newcastle bei Alan Wilson. Und sie kann jetzt behaupten, dass ein Engländer sie mit dem Schützen-Virus infiziert hat. Denn: „Britta hatte zuvor überhaupt nichts mit dem Schützenfest zu tun“, lacht Alan Wilson.

Eigentlich begann 2014 alles in einem heimischen Getränkemarkt an der Oststraße. Alan Wilson kaufte damals dort ein, das war seine erste Begegnung mit Britta Ibs. Die arbeitete nämlich in dem Geschäft und es war quasi Liebe auf den ersten Blick. Der weitere Fortgang der Love-Story war vorgezeichnet: Britta Ibs folgte am Schützenfest-Samstag 2014 einer Einladung von Alan Wilson ins Festzelt. „An der Cocktailbar haben wir uns dann näher kennengelernt“, denkt Wilson an die wohl schönste Party seines Lebens zurück.

„2015 ist Britta dann zu mir nach Newcastle gezogen. Sie arbeitet jetzt dort als Verkäuferin in einem Kaufhaus, ich bin in einem Supermarkt angestellt“, berichtet Alan Wilson von dem glücklichen Ausgang der Beziehung, die einst auf dem Schützenfest begann.

Doch wie kommt ein Mann aus Newcastle überhaupt in Kontakt mit dem Schützenfest in Meinerzhagen? Diese Frage könnte am besten Peter Krugmann beantworten. Der Meinerzhagener traf Alan Wilson vor vielen Jahren in Wales, wo der Mann aus Newcastle damals seinen Urlaub verbrachte. Der blickt zurück: „Peter hat mir dort vom Schützenfest erzählt und mich nach Meinerzhagen eingeladen. Und ich habe das dann auch gemacht. Das war vor ungefähr 35 Jahren – und inzwischen ist das jetzt mein zehntes Fest.“

Und wer weiß? Wenn Alan Wilson vielleicht irgendwann seine Zelte ganz in Meinerzhagen aufschlagen würde und als Volmestädter sogar auf den Königsvogel anlegen dürfte – vielleicht hätten die Königin von England und der König von Meinerzhagen dann sogar dieselbe Nationalität...

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare