Nach der offiziellen Krönungszeremonie eröffnen das Prinzen- und Königspaar den Prinzenball mit dem traditionellen Tanz

Frischgebackener Prinz freut sich „wie verrückt“

Auf dem Foto von links das scheidene Prinzenpaar Alina Rappensteiner und Marco Hilbert, das neue Prinzenpaar Anika Vansev und René Meier, sowie das am Sonntagabend noch amtierende Königspaar Karin Luise Dietze-Seyfried und Horst Seyfried. - Fotos: Goldbach

Meinerzhagen - Es war unübersehbar, der frischgebackene Prinz René Meier freute sich ob seines Trefferglückes „wie verrückt“. Die Freude ließ ihn strahlen – und sie wollte kein Ende nehmen.

Zwei Stunden Zeit ließen die Schützen ihm und seiner Prinzessin Anika Vansev, um sich dann in Ruhe für die Krönung und den anschließenden Prinzenball im Festzelt vorzubereiten. So begann erst gegen 21 Uhr für beide der Höhepunkt des Abends – die Prinzenkrönung.

 Geschäftsführer Roman Kappius hielt einen Rückblick auf die vergangene Zeit mit Marco Hilbert und Alina Rappensteiner. Er wusste schon viel über den neuen Prinz René Meier und dessen Freundin Anika Vansev zu berichten. Zwischenzeitlich hatten sich viele Freunde vor dem Thron versammelt und hielten den besonderen Augenblick für René Meier und Anika Vansev in Bild oder Film fest.

Die Prinzenkette von Marco Hilbert und das Prinzenkrönchen von Alina Rappensteiner waren schnell gewechselt. Jede der sechs Ehrendamen hatte da eine besondere Aufgabe zugedacht bekommen. Gemeinsam nahmen sie aber alle die beiden Prinzenpaare in ihre Arme – zum Ausdruck ihrer Verbundenheit.

Nachdem der offizielle Akt beendet war, gratulierte der ganze Hof den Paaren und sprach ihnen ihre Glückwünsche aus. Nach einer kleinen Verschnaufpause hieß es für das neue Prinzenpaar zu ihrer ersten Amtshandlung zu schreiten – dem Eröffnungstanz.

Gemeinsam mit dem Hof und den amtierenden Regenten schritten sie feierlich zur Zeltmitte, drehten dort ihre Runden und zeigten sich jetzt dem ganzen Schützenvolk. Nach dem offiziellen Teil wurde die Tanzfläche freigegeben und der Prinzenball ging in seine ausgelassene und fröhliche Phase über. Die Band Success unterhielt die Meinerzhagener mit Klassikern aus der Rock- und Popgeschichte sowie aktuellen Charts.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare