Post bleibt eine „Interimsfiliale“

+
Die Postfiliale in Valbert ist im neuen Getränkemarkt untergebracht. Die Öffnungszeiten sind allerdings bis jetzt mit denen im „Container” identisch.

Valbert  - „Wir haben natürlich die Hoffnung, dass sich jetzt am neuen Standort und eventuell mit dem Betreiber des Getränkemarktes in nächster Zeit eine Lösung für eine Postagentur finden lässt“, so die Aussage von Alexander Böhm, Sprecher der Post für unsere Region.

Zunächst verändert sich allerdings nur der Ort, an dem die Dienstleistung des Logistikunternehmens für die Bürger angeboten werden. Nicht mehr im graubeigen Container, sondern im Gebäude des Getränkemarktes ist die Postfiliale nun untergebracht. Direkt im Eingangsbereich, wo im ehemaligen Rewe-Markt die Bäckerei Hesse ihre Waren verkaufte, steht den Kunden das gesamte Postangebot, ausgenommen davon ist der Postbankservice, zur Verfügung. Bei den Öffnungszeiten, in denen die eigenen Mitarbeiter des Unternehmens die Dienstleistungen erbringen, ändert sich momentan nichts.

Seit Anfang Mai, als die Interimsfiliale nach Auflösung der Postagentur im Reisebüro Lück im Container öffnete, ist der Filialbetrieb an sechs Werktagen jeweils von 9.30 Uhr bis 12.30 Uhr gesichert. Das ist auch am neuen Standort so.

Mit der Einrichtung der Übergangsfiliale soll indes aber aus Sicht der Post nicht das sprichwörtliche Ende der Fahnenstange erreicht sein. Für Alexander Böhm steht es außer Frage, dass man sich von Seiten der Post, nachdem sich der Betrieb im Getränkemarkt der Eheleute Kretschmann eingespielt hat, über eine „erweiterte Lösung“ unterhält.

Und auch Christian Kretschmann signalisierte seine Bereitschaft dazu. Aber in erster Linie haben natürlich im Moment für ihn und seine Frau der neue Getränkemarkt und dessen Kunden Vorrang.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare