Polizeibeamter angefahren und schwer verletzt

Ein 31-jähriger Polizeibeamter der Wache Meinerzhagen wurde gestern Abend in Grotewiese bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt. Er wurde bei starkem Schneefall auf der Landstraße L539 von einem 26-jährigen Autofahrer aus Meinerzhagen übersehen, der den Beamten mit seinem Kleinwagen erfasste. Gegen 22.45 Uhr sollte ein Schwertransport von Kollegen der Polizei in Attendorn an die Meinerzhagener Kollegen übergeben werden, die den Zug bis zur Autobahnauffahrt Meinerzhagen begleiten sollten. Der 31-jährige Beamte wurde beim Überqueren der Landstraße von einem vorbeifahrenden Fiat Cinquecento erfasst und dabei schwer verletzt. Seine Kollegin erlitt einen Schock. Zur Unfallaufnahme wurden Kollegen aus dem Kreis Olpe angefordert. Der schwerverletzte Polizeibeamte wurde mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus Hellersen gebracht. Er war allerdings ansprechbar, zog sich offenbar Verletzungen an der Schulter und Prellungen am Bein zu. Der Sachschaden wird auf rund 1500 Euro beziffert

Rubriklistenbild: © come-on

Kommentare