51-Jähriger oft auf Diebestour

Meinerzhagen - „Sie kennen mich, Sie wissen es ja, Herr Richter. Ich bin dabei immer nicht ganz nüchtern“, wandte sich ein Angeklagter im Amtsgericht Meinerzhagen direkt an den Vorsitzenden. Verantworten musste sich der 51-Jährige wegen mehrerer Diebstähle, die er im Januar im Stern-Center in Lüdenscheid begangen hatte.

Tatsächlich ist der Meinerzhagener im Gericht kein Unbekannter: 22 meist einschlägige Vorstrafen zieren seinen Auszug des Bundeszentralregisters. Am 12. Januar traf der Angeklagte offenbar Vorkehrungen für einen gemütlichen Abend. Auf seiner Diebestour landeten eine Flasche Schnaps, ein Blue-Ray-Player und eine DVD in seiner Tasche. Im Gericht legte der hafterfahrene Mann sofort ein Geständnis ab. Aus dem Abend wurde jedoch nichts, ein Ladendetektiv erwischte den Angeklagten.

Am 24. Januar ging der 51-Jährige erneut im Stern-Center auf Tour. Abermals war es ein DVD-Spieler, den der Mann einsteckte. „Der andere war mir doch abgenommen worden, da musste ich mir ja einen neuen besorgen“, begründete der Angeklagte gestern die Tat. Solche Dinge passierten immer nur dann, wenn er Alkohol trinke. „Es ist immer dasselbe Problem“, gab der Mann zu. Nun wolle er aber ernsthaft etwas ändern, bemühe sich bereits um einen Therapieplatz. Ins Gefängnis wolle er deshalb nicht. Das hatte der Richter auch schon anders erlebt.

In der Vergangenheit hatte er den Angeklagten wegen einiger Diebstähle zu einem Jahr Haft verurteilt. Damit zeigte sich der Meinerzhagener nicht zufrieden: Es war ihm zu wenig. In dem Sinneswandel und den Bemühungen des Mannes erkannte der Vorsitzende eine neue Motivation, das Alkoholproblem in den Griff zu bekommen. Deshalb verurteilte er den 51-Jährigen zu sechs Monaten Haft, setzte die Strafe jedoch zur Bewährung aus, um dem Mann eine Chance zu geben. Als Auflage muss der Angeklagte drei Jahre lang mit einem Bewährungshelfer zusammenarbeiten.

Ein Vorwurf wurde übrigens gestern vom Gericht eingestellt. Danach soll der Mann eine DVD-Box im Sterncenter gestohlen haben. „Da bin ich mir nicht sicher. Normalerweise stehle ich dort aber nicht, sondern kaufe die Sachen.“

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare