Suche mit Hubschrauber und Suchhund blieb erfolglos

Mann aus Meinerzhagen (48) vermisst: Wer kann Hinweise geben?

+

Meinerzhagen - Die Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis nennt keinen konkreten Namen, hat kein Foto veröffentlicht - aber sie bittet die Bevölkerung nichtsdestotrotz dringend um Hilfe: Ein 48-jähriger Mann aus Meinerzhagen, der auf Medikamente angewiesen ist, wird bereits seit Samstagabend vermisst. 

Der Mann habe seine Wohnung am Wilkenberg am Samstag, 13. August, gegen 18 Uhr mit unbekanntem Ziel verlassen. Die Polizei habe am Sonntag Kenntnis vom Verschwinden des Mannes erlangt.

"Eine Suche mit Polizeihubschrauber und Personensuchhund im Nahbereich der Wohnnaschrift verlief negativ. Der Vermisste hat gesundheitliche Einschränkungen und ist auf die Einnahme von Medikamenten angewiesen", teilte die Polizei am Montag mit.

Folgende Beschreibung des Vermissten hat die Polizei übermittelt: 1,80 Meter groß; korpulente Figur; mittellange, graue Haare; Vollbart; Brille; bekleidet mit einer blauen Jeanshose, weißem T-Shirt und schwarzen Schuhen (Kleidung möglicherweise leicht verdreckt).

Hinweise zum Verbleib des Mannes erbittet die Polizei Meinerzhagen unter der Rufnummer 02354-9199-0. - eB

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare