Paradiesäpfel, Eis und eine rasante „Schlittenfahrt“

Rund und hoch hinaus ging´s mit dem „American Flyer“.

Meinerzhagen -  Mit strahlendem Sonnenschein und nahezu sommerlichen Temperaturen am Wochenende waren die Bedingungen für einen Besuch der traditionellen Herbstkirmes neben der Stadthalle geradezu ideal. Auch am Montag ist der Rummel noch einmal geöffnet. Von 14 bis 24 Uhr, wenn es das Wetter erlaubt, sonst können die Fahrgeschäfte auch schon früher schließen.

Von Luitgard Müller 

Vor allem die Kinder genossen das bunte Treiben, gaben den Pferden auf dem Kinderkarussell die Sporen oder schraubten sich beim Babyflug in luftige Höhen und winkten ihren Eltern übermütig und begeistert zu. Beim Entenangeln und an der Schießbude nahmen sie die Gewinne ins Visier und ließen sich anschließend gern mit Zuckerwatte, Paradiesäpfeln, Lebkuchenherzen, gebrannten Mandeln oder einem Eis verwöhnen.

Wenig Absatz fanden aufgrund des milden Wetters die heißen Maronen, die bei einer Herbstkirmes selbstverständlich auch nicht fehlen dürfen.

Rund und hoch hinaus ging’s mit dem „American Flyer“, und die atemberaubend schnelle „Petersburger Schlittenfahrt“ genossen die Mitfahrer trotz des milden Herbstwetters. Ebenso eine Runde auf dem altbewährten Autoscooter, bei dem sich die Fahrer immer wieder gern bei so manchem Zusammenstoß ordentlich durchschütteln lassen.

Wer wissen wollte, wieviel „Muckis“ in Armen oder Beinen stecken, konnte seine Schlag- und Schusskraft testen, und wer sein Glück versuchen wollte, hatte an der Losbude die Chance auf einen Gewinn, der von einer hübschen Kleinigkeit bis zum großen flauschigen Kuscheltier reichte.

Kirmestrubel in Meinerzhagen

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare