Auftakt für drei tolle Tage in Valbert

Kinderkönigspaar und Kinderprinzenpaar ermittelt

+
Auf dem Foto von links Kinderkönigin Jacqueline Hoffmann, Kinderkönig Tim Kähne, Maskottchen „Ebbi“, Kinderprinzessin Alina Hafner sowie Kinderprinzessin Leonie Stelzmann.

Meinerzhagen - Die ersten Regenten beim Valberter Schützenfest stehen fest: Am Freitagnachmittag „erlegte“ Tim Kähne mit dem 128. Schuss Luftgewehr den Kinderkönigsvogel. Der Valberter wählte Jacqueline Hoffmann zu seiner Mitregentin. Alina Hafner holte per gezieltem Wurf (146.) den Prinzenvogel von der Stange, sie wählte Leonie Stelzmann zur Prinzessin.

Am Samstag startet das Volksfest für die Erwachsenen. Um 13 Uhr ist zunächst Antreten auf dem Denkmalplatz. Ab 15 Uhr heißt es „Konzert und Kaffeetrinken in der Ebbehalle“. Das Königsvogelschießen beginnt um 15.30 Uhr. Abends werden ab 19.30 Uhr die Jubilare geehrt. Feierlicher Königskrönung mit anschließendem Ball ist ab 20 Uhr angesagt. „Party und Stimmung bis in den Morgen“ beenden den ersten Tag.

Der Sonntag beginnt wieder mit dem Antreten. Das ist für 10.15 Uhr erneut auf dem Denkmalplatz angesagt. Ein ökumenischer Gottesdienst in der evangelischen Kirche schließt sich ab 10.30 Uhr an. „Frühschoppen auf dem Denkmalplatz“ steht ab 11 Uhr auf dem Programm. Ab 14.30 Uhr heißt es „Antreten auf dem Denkmalplatz“. Anschließend werden die Fahnen abgeholt. Ein großer Festzug durch das Dorf schließt sich an. Kranzniederlegung am Ehrenmal im Park und der Marsch zur Halle sind weitere Programmpunkte.

Zum Konzert und Kaffeetrinken wird ab 15.15 Uhr in die Ebbehalle eingeladen. Das Prinzenvogelschießen ist ab 15.30 Uhr geplant und anschließend – ab 17.30 Uhr – heißt es „Preisvogelschießen“. Prinzenkrönung, Zapfenstreich und Party stehen ab 19.30 Uhr an.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare