Cosplay-Treffen

Japanische Comic-Kultur im Jugendzentrum

+
Bei der JuMeiCon gab es auch zahlreiche Accessoires aus der Szene.

Meinerzhagen - Zu einer Anlaufstelle der Cosplay-Szene entwickelte sich am Samstag das Jugendzentrum Meinerzhagen, das erneut zur JuMeicon eingeladen hatte.

Einen ganzen Tag lang hatten die Freunde dieser japanischen Comic-Kultur Gelegenheit, sich auszutauschen und gemeinsame „Helden“ zu thematisieren. Markenzeichen aller Fans: Sie kleiden sich in bunte, grelle Farben und puppenhafte, aufwendige Kostüme.

Buntes Programm für Cosplay-Fans

Zudem hatten die Organisatoren ein buntes Rahmenprogramm zusammengestellt. Ein unterhaltsames Bühnenprogramm mit Song-Raten und die Ermittlung eines Otaku-Millionärs gehörte ebenso dazu wir ein Cosplay- (zusammengesetzt aus „Costume“ und „Play“: Kostümspiel) und Zeichnen-Wettbewerb. Die jungen Fans konnten sich auch bewerben bei „JuMeiCon sucht den Superstar“. Parallel dazu fanden verschiedene Workshops statt. Zweimal warb das Angebot „Backen wie eine Maid“ für Interessenten und auch Posing für Anfänger wurde angeboten. Zudem konnten die Besucher viele beliebte Fan-Artikel aus allen Bereichen der Jugendkultur erwerben. Die Auswahl an unterschiedlichen Accessoires wie Mangabilder und Bücher war groß.

Mit dem Auftritt von Devin, der unter Gitarren-Begleitung mit seinen Songs bei den Besuchern für große Begeisterung sorgte, fand diese besondere Veranstaltung ihren Abschluss.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare