Gift-Köder eine Bedrohung für Haustiere

Diese Gift-Köder wurden im Bereich Freiheit ausgelegt – sie stellen eine Gefahr auch für Haustiere dar.

MEINERZHAGEN ▪ Gift bedroht Haustiere. Schon vor einigen Tagen wurden im Bereich Jägerstraße, ehemalige Landesschule und Inselwald Rattenköder ausgelegt, die für Haustiere gefährlich sein können, wenn sie von den Tieren gefressen werden.

Nun warnt auch das Ordnungsamt der Stadt Meinerzhagen eindringlich davor. Wie Thomas Dröscher vom Ordnungsamt mitteilte, ist nicht die Stadt verantwortlich für das Auslegen der Köder. Es handle sich um so genannte „Rattenköder Happen“, die in dieser Form frei verkäuflich seien.

Diese Köder werden in unterschiedlichen Farben zum Kauf angeboten.

Besonders perfide ist die Wirkung dieser Köder. Damit Ratten nicht „bemerken“, dass ihnen Gefahr durch das Fressen dieser „Happen“ drohe, setzt die Wirkung des Gifts erst deutlich verspätet ein. Durch das Mittel wird die Gerinnung des Blutes soweit herabgesetzt, dass die Tiere innerlich verbluten. Und dieses Schicksal könnte im schlimmsten Fall auch Haustiere wie beispielsweise Hunde treffen. ▪ is

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare