Geisterfahrer verursacht schweren Unfall auf A45

Heute Früh um 7.47 Uhr kam es auf der Richtungsfahrbahn Frankfurt der BAB 45 zu einem Verkehrsunfall bei dem ein Falschfahrer im Bereich der Anschlussstelle Meinerzhagen frontal mit einem Sattelzug zusammenstieß. Dabei wurden zwei Personen schwer und drei weitere leicht verletzt. Zur Unfallzeit befuhr ein 20 - jähriger Mann aus Meinerzhagen mit einem PKW Seat als Falschfahrer die Richtungsfahrbahn Frankfurt. Im Bereich der Anschlussstelle Meinerzhagen stieß er frontal mit dem entgegenkommenden Sattelzug eines 57- jährigen aus Wietmarschen zusammen. Weiteren drei PKW gelang es nicht mehr rechtzeitig vor der Unfallstelle anzuhalten und kollidierten mit den bereits verunfallten Fahrzeugen. Der Seat-Fahrer wurde dabei lebensgefährlich verletzt und wurde nach notärztlicher Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Neben einem schwer verletzten 7-jährigen Kind wurden drei weitere Personen, darunter der Sattelzugfahrer, leicht verletzt. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 50.000 Euro geschätzt.

Rubriklistenbild: © come-on

Kommentare