Baumstammwerfen bei den Partisanen Highland Games

+
Die Partisanen freuen sich auf die Highland Games auf dem Kirchplatz zum Auftakt der Schützenfesttage.

Meinerzhagen - Die Highland Games stammen aus der Zeit der keltischen Könige. Es galt, die stärksten und schnellsten Männer Schottlands zu finden. Auch wenn sich die schottischen Clans in den Highlands trafen, wurden die sportlichen Wettkämpfe durchgeführt.

Meinerzhagen hat zwar keine Highlands, dafür das Ebbegebirge. Dass es auch nicht an unerschrockenen, starken Männern mangelt, wird sich bei den Partisanen Highland Games zeigen, die am Donnerstag, 4. August, auf dem Kirchplatz zum launigen Auftakt des Schützenfestes für Spaß und Unterhaltung sorgen werden.

Bevor die traditionellen Märsche in der Volmestadt ertönen, werden schottische Klänge vor der Jesus-Christus-Kirche und auf dem Gelände der Gaststätte Zur Rose zu hören sein. Bei der legendären Partisanen-Party am Donnerstag vor dem Schützenfest kommt diesmal auch der sportliche Wettkampf nicht zu kurz – natürlich, damit bleiben die Partisanen ihrem Prinzip treu, geht es dabei nicht so ganz „bierernst“ zu. Der Spaß steht für alle Beteiligten im Vordergrund.

Im Mittelpunkt der Party steht in diesem Zusammenhang der spannende Wettkampf. Zwei Mannschaften werden gegeneinander antreten. Ein Team stellt der Meinerzhagener Fanfarenzug. Dieser wird sich mit den „Valberter Schotten“ in der berühmtesten Disziplin der Highland Games messen, dem Baumstammwerfen. Kraft und Zielgenauigkeit ist beim Axtwerfen auf eine Baumscheibe gefragt. In der dritten Spielrunde gilt es, einen Baumstamm möglichst schnell durchzusägen.

Die Partygäste haben bei den Highland Games die Gelegenheit, einen Tipp abzugeben, welches der beiden Teams als Sieger hervor gehen und die Anforderungen souverän meistern wird. „Unter den Besuchern, die den richtigen Tipp abgeben, werden hochwertige Preise verlost, die die heimischen Firmen zur Verfügung gestellt haben“, versprechen die Partisanen. Für Kurzweil sorgt außerdem die Blinkerbude, außerdem werde es eine „schottische Versteigerung“ geben, kündigen die Organisatoren an. Dabei haben die Teilnehmer eine gute Gelegenheit, Baumscheiben der alten Kastanien zu ergattern, die auf der Wiese am Kirchplatz standen und bekanntlich in diesem Frühjahr gefällt werden mussten.

Eine „Whiskyrutsche“ wird bei der schottischen Partisanen-Party ebenfalls nicht fehlen. Natürlich ist bei der Fete auch an die kleinen Besucher gedacht. Diese können sich während des Festes an der „schottischen Spielstraße“ vergnügen, die in diesem Jahr vom evangelischen Kindergarten Otto-Fuchs-Straße vorbereitet wird. Auf diese Weise wird auch diesmal die Veranstaltung abgerundet, denn der Erlös soll wieder an die evangelischen und katholischen Kindergärten der Volmestadt gespendet werden. Den Grundstock dafür haben die Schützen-Partisanen bereits gelegt und 400 Euro in den Spendentopf gesteckt.

Wer zuschauen möchte: Die Partisanen Highland Games starten am Donnerstag, 4. August, ab 17 Uhr auf dem Kirchplatz neben der Meinerzhagener Jesus-Christus-Kirche.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare