A 45 nach Lkw-Unfall teilweise gesperrt

+

[Update, 20.30 Uhr] Meinerzhagen - Ein Auffahrunfall auf der Autobahn 45 hat zwischen den Anschluss-Stellen Lüdenscheid-Süd und Meinerzhagen zum Stau geführt.

Wie die Autobahnpolizei mitteilte, blockierte die Achse eines Lkw. Der Fahrer habe daraufhin versucht, auf dem Seitenstreifen anzuhalten. Ein zweiter Lkw sei auf das erste Fahrzeug aufgefahren. Nach Informationen der Polizei wurde niemand verletzt. 

Der Löschzug Meinerzhagen rückte aus, da an der Unfallstelle Betriebsmittel ausliefen. Zwischen den Anschluss-Stellen Meinerzhagen und Drolshagen war die rechte Fahrspur für die Dauer der Bergungsarbeiten gesperrt. Der Verkehr staute sich auf einer Länge von zehn Kilometern in Fahrtrichtung Gießen von Lüdenscheid-Süd bis Meinerzhagen.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare