BMW überschlagen - Fahrer flüchtet

In der vergangenen Nacht gegen 2.50 Uhr verunglückte ein BMw-Fahrer auf der Volmetraße in Fahrtrichtung Lüdenscheid etwa 100 Meter nach der Einmündung im Siepen. Passanten fanden den auf dem Dach liegenden, total demolierten BMW, jedoch ohne Insassen. Die waren offensichtlich nach dem Unfall geflüchtet. Dabei muss der Unfall so heftig gewesen sein, dass der Wagen beide Vorderräder samt Aufhängung verloren hat. Die Feuerwehr rückte aus, um auslaufende Betriebsstoffe abzustreuen. Der Abschleppunternehmer musste das Fahrzeug zunächst einmal wieder aufrichten, um des hinterher auf die Pritsche seines Abschleppwagend heben zu können. Heute am Sonntag Vormittag teile die Polizei auf Anfrage mit, dass der Fahrer offenbar ermittelt wurde. Nähere Angaben wollte aber noch nicht machen, da noch ermittelt würde, hieß es. Der Sachschaden wird auf 12.000 Euro beziffert.

Rubriklistenbild: © come-on

Kommentare