DJs sorgen beim Maitanz für den richtigen Party-Mix

+
Die meisten Gäste kamen mit ihren Freunden zum Tanz in den Mai in der Reitanlage Hohenholten.

Kierspe - Der Maitanz in der Reitanlage Hohenholten gehört zu den festen Terminen im Festkalender der Kiersper Partygänger.

Weil die sich aber erst am späteren Abend auf den Weg machen, hatten die Reiter den Beginn diesmal direkt auf 21 Uhr festgesetzt – eine gute Entscheidung, denn auf diese Weise füllte sich die Reithalle zügig. Die meisten Gäste kamen in Gruppen, viele ließen sich bringen, so dass das Thema Autofahren und Alkohol für sie keine Rolle spielte.

An mehreren Bierrondellen sorgten die Vereinsmitglieder im Schichtbetrieb für Nachschub an Flüssignahrung. Wer es süßer mochte, wurde in der Sektbar gut bedient und am Würstchenstand stand Fingerfood bereit.

Um ein Großereignis wie den Maitanz zu stemmen, reichen die eigenen Kräfte nicht aus. Die Reiter spannen deshalb regelmäßig Familienmitglieder und Freunde mit ein, denn bis die Party steigen kann, muss die Reithalle freigeräumt, der Boden gewalzt und die Halle mit viel Birkengrün und bunten Luftballons dekoriert werden. Einem Wasserschaden, der kurz vor der Party in der Reithalle aufgetreten war, waren die Veranstalter mit viel Sägemehl zu Leibe gerückt.

Für die Musik sorgte diesmal B+H Entertainment. Die Buchstaben verweisen auf die Familiennamen der beiden DJs Lucas Boller und Janek Höpker. Die beiden sorgten mit viel Pop, Rock, Disco und Karnevalshits für die richtige Party-Mischung. Bis sich die Tanzfläche füllte, dauerte es allerdings. Die Gäste trafen sich stattdessen an Getränkeständen und Stehtischen, die Raucher vor der Halle.

Für die Sicherheit sorgte wieder ein professioneller Security-Dienst. Mit unangenehmen Vorkommnissen rechneten die Vereinsmitglieder nicht, inzwischen haben alle ausreichend Erfahrung, um eventuelle alkoholbedingte Ärgernisse im Griff zu behalten.

Bis spät in die Nacht kamen immer neue Gäste. Während die einen sich schon wieder auf den Heimweg machten, ging für andere die Party erst richtig los. Die wurde um 3 Uhr beendet, aber für die Reiter ging es nach einer kurzen Nacht am Morgen weiter. Binnen kurzer Zeit wurde die Halle wieder für den Reitbetrieb in ihren ursprünglichen Zustand zurückversetzt.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare