"Heimat shoppen": Einkaufen und gewinnen

+
20 Einzelhändler präsentieren sich beim „Heimat shoppen“ am 9. und 10. September mit einer gemeinsamen Sammelheft-Aktion. Svenja Kelm (Stadtmarketing) und Monika Lehmann (Holiday-Land-Reisebüro) freuen sich über diese gute Resonanz.

Kierspe -  Shoppingcenter auf der grünen Wiese oder Versandhäuser im Internet machen den lokalen Geschäften seit Jahren zu schaffen. Um den Einzelhandel zu stärken, haben sich zahlreiche Kiersper Geschäftsleute an einen Tisch gesetzt und eine Aktion im Rahmen des „Heimat shoppens“, das am 9. und 10. September stattfindet, auf die Beine gestellt.

„Die wenigen inhabergeführten Geschäfte, die wir hier noch haben, wollen gemeinsam auftreten“, sagt Svenja Kelm, Geschäftsführerin des Stadtmarketingvereins Kierspe. Im vergangenen Jahr habe jeder noch für sich etwas veranstaltet. Diesmal solle den Kunden eine stadtweite Aktion angeboten werden. „Ab heute werden in den 20 teilnehmenden Geschäften rund 600 Sammelhefte verteilt. Jeder Kunde erhält in diesem Heft bei jedem Einkauf einen Stempel (kein Mindesteinkaufswert). Es ist dabei möglich, die Stempel auch in ein und dem selben Geschäft zu sammeln. Es müssen also nicht neun verschiedene sein“, erklärt Kelm die Aktion. Die gefüllten Hefte könne der Kunde dann bis Freitag, 9. September, 12 Uhr im Rathaus (Springerweg 21), bis Samstag, 10. September, 13 Uhr in Reginas Laden (Am Stade 7) in Rönsahl und bis Sonntag, 11. September, 12 Uhr im Holiday-Land-Reisebüro (Springerweg 17) abgeben. Kelm: „Die eingereichten Hefte nehmen dann an einer Verlosung teil, die am Sonntag im Rahmen des Kiersper Stadtfestes ab 16 Uhr auf der Bühne stattfindet, teil. Die Preise können sich die Gewinner dann direkt vor Ort oder unter der Woche im Rathaus abholen.“

Zu gewinnen gibt es neben rund 40 Einkaufsgutscheinen der teilnehmenden Geschäfte und Sachpreisen auch eine Busreise für zwei Personen im Doppelzimmer mit Übernachtung zum Sternschnuppen-Adventsmarkt in Wiesbaden.

Während im vergangenen Jahr noch 13 Geschäftsleute teilnahmen, freuen sich die Verantwortlichen über die gestiegene Resonanz der Einzelhändler. „Wir mussten Überzeugungsarbeit leisten. Doch wir wollten möglichst viele mit ins Boot holen, damit wir breit aufgestellt sind“, sagt Monika Lehmann, Inhaberin des Reisebüros, das auch die Reise spendiert.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare