Verkehrssicherheit und Umwelt Thema im „Unterricht“

+
Beim Besuch von „Mobililli und dem Umwelttiger“ standen am Montag und Dienstag für die Kinder der Schanhollen- und der Pestalozzischule Verkehrs-, Mobilitäts- und Umwelterziehung auf dem Stundenplan.

Kierspe - Am Montag und Dienstag bekamen die Schüler der Pestalozzi- und der Schanhollenschule Besuch von „Mobililli und dem Umwelttiger“.

Im Rahmen dieses kostenlosen Angebots des Autoclubs Europa (ACE) standen am Montag und Dienstag an den beiden Schulen für die Kinder Verkehrs-, Mobilitäts- und Umwelterziehung auf dem Stundenplan.

„Wir wurden von den Veranstaltern erstmalig angeschrieben und haben das Angebot dankend angenommen“, erklärt Arne Freiberg, Konrektor der Schanhollenschule. Ziel des Aktionstages sei es, den Kinder spielerisch und erlebnisreich die einzelnen Themen zugänglich zu machen, sagt Freiberg.

Für die Kinder galt es an verschiedenen Stationen unter anderem Rücksichtnahme und gegenseitige Hilfe zu üben, die eigene Wahrnehmung zu testen, die fünf Sinne in Verkehrssituation zu erleben, die eigene Mobilität zu schulen und das Bewusstsein für Umweltthemen zu stärken.

Freiberg: „Die Aktion war sehr gut strukturiert. Dank der Hilfe der Eltern hat alles gut geklappt.“

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare