Nach 29 Schüssen

Marc Selbach ist der neue König der ASV-Schützen

+
Mit dem Vogel: Marc Selbach und Angela Kalyva

Kierspe - Nach nur 29 Schüssen war es am Samstagnachmittag amtlich. Marc Selbach ist der neue Schützenkönig des Allgemeinen Schützenvereins Kierspe. Die Entscheidung, zum Schießen um die Königswürde anzutreten, fällte er erst wenige Minuten vorher.

„Ich fühle mich gut“, so lauteten die ersten Worte des neuen Regenten des ASV. Sein Glück begreifen könne er so kurz nach dem entscheidenden Schuss noch nicht, sagte der 27-Jährige. Auch seine Königin, die ebenfalls 27 Jahre alte Angela Kalyva, war von den Ereignissen überwältigt: „Ich habe nicht damit gerechnet, dass ich in dieses Amt komme. Das ist jetzt erst einmal ein komisches Gefühl.“ Zurecht: Geplant war es nicht, dass ihr Verlobter König wird. Er hatte sich erst 20 Minuten vor dem Start entschieden mitzumachen.

Um sich mit dem Gedanken anfreunden zu können, dass ihr Marc eventuell die Königswürde erlangen könnte, dafür blieb der jungen Frau keine Zeit. Denn bereits kurze Zeit nach dem ersten Schuss durch den zu dem Zeitpunkt noch amtierenden König Detlev Wittkopp fiel der Vogel bereits von der Stange. Auf die Frage, wie ihm das gelingen konnte, antwortete Marc Selbach: „Ich habe nach dem Motto ,Alles oder nichts’ einfach draufgehalten.“ Sein Mitbewerber Hugo Mimm fand für die Schießfähigkeiten des neuen Regenten nur lobende Worte. „Marc war einfach besser. Er hat alles gegeben und hat es deshalb auch verdient.“ Das Königspaar erwartet nun zwei spannende Jahre. „Da wird einiges auf uns zukommen. Unter anderem wollen wir 2017 heiraten“, verrät der neue Regent.

Während draußen geschossen wurde, feierten zur Musik von DJ Andreas in der Jahnhalle die Senioren des ASV. Die Getränke gingen dabei auf den „Deckel“ von Bürgermeister Frank Emde. Am Tisch der ehemaligen Königinnen wurde zudem in den Liedpausen in alten Fotoalben geschmökert.

ASV-Königsschießen und Kommers am Samstag

ASV-Königsschießen und Kommers am Samstag

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare