KSV hebt die Beiträge an

Die erfolgreichsten Mannschaften beim Wettkampf um den Jahrespokal wurden ebenfalls ausgezeichnet. Geehrt wurden der Reservezug (Mitte), der Damenzug und die Kiersper Jungs.

Kierspe - Berichte, Wahlen, Ehrungen: Das waren die wichtigsten Tagesordnungspunkte auf der Generalversammlung des Kiersper Schützenvereins (KSV). Zügig leitete der Vorsitzende Dirk Potthoff die Schützen durch die Regularien, so dass bereits nach einer guten Stunde die Versammlung geschlossen werden konnte.

Geschäftsführer Christian Teschner verlas den Geschäftsbericht 2015 und erinnerte an den Auftakt des Jahres mit den passiven Vereinsmeisterschaften am 11. Januar. „Begrüßen würde ich, wenn sich noch mehr Schützen und Gruppierungen an unserer Vereinsmeisterschaft beteiligen würden“, spornte er die Vereinsmitglieder an.

In guter Erinnerung seien auch noch die Königsbälle in Brügge und Hülscheid, ebenso wie der Besuch des Ostereierschießens, das wieder vom Damenzug organisiert wurde. Bei der Aktion Autofreies Volmetal waren die Schützen ebenfalls aktiv, ferner besuchten sie das Schützenfest in Eldagsen sowie mehrere Schützenfeste in der Nachbarschaft. Der Höhepunkt war jedoch das eigene Schützenfest. „Es war ein äußerst erfolgreiches und schönes Fest“, berichtete Teschner.

Für das Kommando berichtete Kommandoführer Armin Jung: „Wir haben im letzten Jahr das Schützenfest vorbereitet und uns dafür sieben Mal getroffen.“ Vor allem die neue Strecke am Samstag habe sich bewährt und werde nun weiter genutzt.

Martin Friedrich sprach für die Jugendschießgruppe. Erfolgreich war vor allem Christopher Walter, der bei den Kreismeisterschaften 2015 in der Gruppe Luftgewehr Jugend mit 250 Ringen den Sieg feierte und in der laufenden Saison sich mit 261 Ringen ebenfalls den ersten Platz sicherte. Erfolgreich war er auch bei den Bezirksmeisterschaften mit 301 Ringen und dem ersten Rang. Für die Landesmeisterschaften haben sich Felix Böcker, Christopher Walter und Miriam Mürmann qualifiziert.

Im Anschluss einigte sich die Versammlung auf einen künftigen Jahresbeitrag von 38 Euro, somit auf eine Erhöhung um drei Euro. Bei den anstehenden Wahlen gab es eine Neubesetzung. Harald Schiemann wurde auf die Stelle des vakanten stellvertretenden Schriftführers gewählt. Dirk Potthoff gab vor den Wahlen zum Vorsitzenden bekannt: „Das ist für mich die letzte Amtszeit. Ich war dann 18 Jahre im Vorstand.“ Wiedergewählt wurden sodann Dirk Potthoff als Vorsitzender, Christian Teschner als Geschäftsführer und Carsten Kiesewalter als 2. Kassierer. Während die Wahlhelfer mit dem Auszählen der Stimmen noch beschäftigt waren, ehrten König Uwe Fuchs und Martin Friedrich die besten Schützen der passiven Vereinsmeisterschaft sowie die drei besten Gruppen für den Jahrespokal. Da belegte die Mannschaft der Kiersper Jungs den 3. Platz, gefolgt vom Damenzug. Der Reservezug belegte den 1. Platz und erhielt den Jahrespokal.

Von Gertrud Goldbach

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare