Löschgruppen-Sommerfest lockt viele Gäste aus Umkreis

+
Spaß beim Tanzen hatte diese Frauengruppe beim Sommerfest der Löschgruppe Neuenhaus.

Kierspe - Das Wetter konnte nicht besser sein für das Sommerfest der Löschgruppe Neuenhaus am Samstagabend. Dieser Meinung waren auch die Besucher. Bei milden 19 Grad Celsius froren die wenigsten Gäste. Viel lieber hielten sie sich statt in der Scheune draußen auf.

Da gab es auch alles, was sie für einen gelungenen Abend brauchten. Mit einem Bierrondell, einem Grillstand und vielen Bänken und Tischen zum gemütlichen Sitzen hatten die Wehrleute ideale Bedingungen für eine gute Party geschaffen.

So standen auch die Mitglieder des Kiersper Schützenvereins unter freiem Himmel, wie viele der anderen Gäste auch. Regelmäßig sind sie beim Sommerfest in Neuenhaus zu Gast. Es birgt für sie eine Gelegenheit, das ereignisarme Sommerloch entspannt zu verbringen.

Doch nicht nur Kiersper waren anzutreffen. Fabienne aus Halver vertrieb sich mit Freunden die Zeit am Nagelbalken, der in diesem Jahr in der Scheune stand. Sie hatte aus der Nachbarstadt einen ähnlich langen Weg zum Sommerfest, wie so mancher Einheimischer.

Die neu gebaute Cocktailbar hatte ein vielfältiges Angebot.

„Zehn Kiersper haben die Möglichkeit genutzt, mit der Mark Sauerland zu unserem Sommerfest zu kommen“, verriet Andreas Choinka von der Löschgruppe. Diese Gäste erhielten das versprocheneGratisbier gegen Vorlage ihres Fahrscheines.

Mit dem Auto kamen andere Besucher aus Wipperfeld, mit öffentlichen Verkehrsmitteln wäre es ihnen kaum möglich gewesen. Sie probierten das Angebot der neu gebauten Cocktailbar, die wie immer alkoholische und für die Fahrer auch nichtalkoholische Cocktails im Angebot hatte. Während die Wipperfelder lieber in Ruhe ihre Cocktails genossen, war einer Gruppe Frauen der Sinn nach Tanzen. Zur Musik der Band SAM gaben sie ihrem Bewegungsdrang nach und hatten sichtlich viel Spaß dabei.

Die Mitglieder des Kiersper Schützenvereins sind Stammgäste des Sommerfestes in Neuenhaus.

Während die Besucher einen entspannten Abend verlebten, hatten die Mitglieder der Löschgruppe alle Hände voll zu tun. Hier ein Bier, dort eine Currywurst und woanders der Wunsch nach einem Wasser, so hielten die Gäste die Neuenhausener auf Trab.

Am Sonntag ging es mit dem Sommerfest in Neuenhaus weiter, morgens mit einem Frühschoppen, einer Hüpfburg für Kinder, gesponsert von Mark Glashörster von der LVM, aber auch Kinderspielen. Der Nachmittag klang mit Kaffee und Kuchen aus.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare