„Führerscheine“ für 20 Nachwuchs-Handballer

+
Bei verschiedenen Übungen konnten die Jungen und Mädchen alles lernen, was beim Handballspiel wichtig ist – zum Beispiel den Wurf aus dem Sprung heraus.

Kierspe - Erste Einblicke in den Handballsport haben am Mittwoch 20 Jungen und Mädchen bei der Ferienspiel-Aktion der SG Kierspe-Meinerzhagen in der Vierfeldhalle der Gesamtschule Kierspe bekommen.

Das Team um Michael von Dorsten und Søren Dietrich hatte dazu verschiedene Übungen vorbereitet. Neben Aufwärmspielen gehörten dazu mehrere Techniken, die den Teilnehmern nahebrachten, worauf es bei dieser Sportart ankommt. Auch das Spielen kam dabei nicht zu kurz. Zum Schluss gab es für alle einen „Handballführerschein“.

Der Wurf aufs Tor gelang den meisten der Jungen und Mädchen schon ganz gut.

„Keines der Kinder hatte vorher Handball gespielt, aber alle haben sehr gut mitgemacht“, lobte Handballtrainer Michael van Dorsten. Die Handballabteilung der SG hat zum ersten Mal seit mehreren Jahren eine Aktion im Rahmen der Kiersper Ferienspiele veranstaltet. Wie Søren Dietrich erklärt, möchte der Verein die Veranstaltung auch zur Mitgliederwerbung nutzen.

Wer sich für Handball interessiert, könne auch jederzeit bei den regulären Trainingsstunden vorbeischauen. Während der Ferienzeit sei außerdem in der Regel ab 18 Uhr ein Ansprechpartner in der Sporthalle erreichbar.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare