Erster Frühlingssturm legt Bäume um.

So ganz scheint der Frühling dann doch noch nicht da zu sein. Der Deutsche Wetterdienst hatte am Dienstag Vormittag vor Windböen und Gewitterschauern gewarnt. Und die kamen dann auch im Märkischen Kreis an. Am Abend gegen 22 Uhr musste der Löschzug 1 der freiwilligen Feuerwehr Kierspe ausrücken, weil ein Baum auf die Fahrbahn der B54 ragte. Offensichtlich hatte eine heftige Windböe den Baum in Höhe der Einfahrt zur Genossenschaft umgeworfen. Bis zum Eintreffen der Feuerwehr hatte die Polizei die Gefahrenstelle abgesichert. Die Feuerwehr rückte dem Baum schließlich mit der Motorsäge zu Leibe und konnte das Hindernis schnell beseitigen. Nicht nur in Kierspe, sondern vielerorts im Südkreis stürzten Bäume um und führten zu Verkehrsbehinderungen.

Rubriklistenbild: © come-on

Kommentare