Einbrecher dringen in Supermarkt-Außengelände ein

Kierspe -  Am Samstag sind zwei unbekannte Männer an der Friedrich-Ebert-Straße in Kierspe in das Außenlagers eines Supermarktes eingedrungen. 

Die beiden Täter kletterten zwischen 1.10 Uhr und 1.15 Uhr über den Zaun des Außenlagers. Über Art und Umfang der Beute können bislang noch keine Angaben gemacht werden. 

Der erste Täter war etwa Mitte 20, etwa 1, 80 Meter groß und besaß eine kräftige Statur. Er trug auffallend kurze, eventuell geschorene dunkelblonde oder rötliche Haare. Er hatte eine helle Hautfarbe, einen Ziegen- und geschwungenen Oberlippenbart. Zum Tatzeitpunkt trug er schwarze Kleidung mit langen Ärmeln und einen dunklen, großen, kantigen Rucksack auf dem Rücken.

Der zweite Mann war etwa einen Kopf kleiner als der erste Täter. Er war ebenfalls Mitte 20, besaß eine schlanke Statur und helle Hautfarbe. Er trug schwarze, kurze bis normal lange Haare und ein schwarzes T-Shirt.

Sachdienliche Hinweise zu den beiden Tätern nimmt die Polizei in Meinerzhagen entgegen.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare