PKW drückt Hauswand ein.

Mit einem lauten Knall wurde die Familie Scimeca, die zusammen mit der Verwandtschaft aus Italien im Wohnzimmer saß aufgeschreckt. Ein Seat Ibiza war durch die Außenmauer ihres Hauses in das kleinere Nebenzimmer gefahren, in dem der PC stand und auch das Kaninchen in seinem Käfig sass. Gegen 22.15 Uhr war die 25-jährige PKW-Fahrerin aus Richtung Wildenkuhlen kommend plötzlich ins Schleudern geraten und durch den Vorgarten bis in das Haus der Familie gefahren. Dabei wurde der untere Teil des Mauerwerks, samt Fensterrahmen und Fensterbank komplett eingedrückt. Das Innere des Zimmers glich einem Schlachtfeld. Fernseher und Computer waren zu Boden gestürzt und die Außenwand nebst Heizung komplett nach innen gedrückt. Glücklicherweise befand sich zum Unfallzeitpunkt niemand in dem Zimmer. Das Kaninchen kam ebenso wie die Familie Scimeca mit dem Schrecken davon. Die Fahrerin des Seat erlitt einen Schock und wurde vorsorglich mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Den Sachschaden konnte die Polizei gestern Abend noch nicht beziffern, da zunächst einmal ein Sachverständiger den Gebäudeschaden begutachten muss. Zeugen hatten ausgesagt, die Fahrerin sei augenscheinlich nicht zu schnell gewesen. Allerdings verlief ein Drogen-Schnelltest bei der Fahrein positiv, sodass der Fall jetzt zur weiteren Ermittlung an die Staatsanwaltschaft übergeben wurde.

Rubriklistenbild: © come-on

Kommentare