Zum Auftakt der Ländertage steht Frankreich im Mittelpunkt

+
Fußball geguckt wurde natürlich auch: Gespannt verfolgten die Jugendzentrums-Besucher das Vorrundenspiel Russland gegen Slowakei.

Kierspe - Im Jugendzentrum Relax fiel am Mittwochnachmittag der Startschuss für die Ländertage.

Die besondere Aktion der Einrichtung an der Fritz-Linde-Straße findet jeweils mittwochs während der Fußball-Europameisterschaft statt. Die Ländertage stehen im Rahmen der Europawochen des Jugendzentrums auf dem Programm.

Das Konzept der Ländertage ist rasch erklärt: An jedem der vier Termine steht eines der insgesamt 24 Teilnehmerländer im Mittelpunkt. In den kommenden Wochen werden dies die Türkei, Spanien und Italien sein. Zum Auftakt stand Frankreich im Zentrum des Geschehens.

Da passenderweise mittwochs auch immer die Kocharena im Jugendzentrum stattfindet, wird an den Ländertagen eine Spezialität aus dem jeweiligen Land zubereitet. Beim ersten Termin gab es französische Crêpes. Entsprechend des Rezeptes machten sich die Kinder und Jugendlichen mit Mehl, Milch, Salz, Vanillezucker, Eiern und Butter ans Werk. Mit Hilfe eines „Crêpes-Makers“ wurden dann aus dem Teig leckere goldbraun gebackene Köstlichkeiten.

Zu den Ideen, die das Team des Jugendzentrums vorbereitet hatten, gehörte auch eine Info-Sammlung über Frankreich.

So konnten die Kinder und Jugendlichen auf Zetteln interessante Daten und Fakten wie die Größe des Landes, Einwohnerzahl, Hauptstadt, Landessprache, Währung und die größten Erfolge im Fußball zusammentragen. Die gesammelten Informationen fanden dann an einer großen Pinnwand ihren Platz, hinzu kamen Abbildungen von Landesflagge und Landkarte. Außerdem wurde auch ein Bild des französischen Wahrzeichens schlechthin, dem Eiffelturm, ausgemalt. Wer mochte, konnte auch Bilder von anderen Motiven zeichnen.

Zum Start in die Europawochen trafen sich bereits am Dienstag Kinder und Jugendliche im Jugendzentrum, um Bilder zum Thema Europa zu malen. Diese konnten sie anschließend mit nach Hause nehmen.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare