Weihnachtsmarkt zieht zurück zum Kulturbahnhof

+
Vom 25. bis 27. November wird in diesem Jahr der Weihnachtsmarkt aufgebaut – wieder am Kulturbahnhof.

Halver - Nachdem der Weihnachtsmarkt im vergangenen Jahr auf den Sparkassenvorplatz ausweichen musste, wird er jetzt wieder im und um den Kulturbahnhof stattfinden.

Im Rahmen einer ersten Vorbesprechung informierten Kai Hellmann und Wilhelm Helbert vom Heimatverein am Donnerstag rund 20 Vertreter von Vereinen, Schulen und Kindergärten über den Stand der Planung.

Am ersten Adventswochenende – Freitag bis Sonntag, 25. bis 27. November – sollen Buden, Musik, Leckereien und der Nikolaus zum Kulturbahnhof locken. Anders als früher werden die Teilnehmer ihre Stände jedoch nicht auf dem Parkplatz links vom Bahnhof aufstellen, sondern entlang der Bahnhofstraße.

Kai Hellmann für die Stadt und Wilhelm Helbert vom Heimatverein hatten zum ersten Vortreffen eingeladen.

„Auf dem Sparkassenvorplatz war es ein bisschen zu eng und wir hatten Probleme, alle Buden gut aufzustellen“, blickte Hellmann zurück. Das solle dieses Jahr wieder anders werden, sodass sich hoffentlich mindestens dieselbe Anzahl Aussteller anmelden werde wie 2015.

Zu den 40 Teilnehmern im vergangenen Jahr gehörten 28 Standbetreiber; dazu kamen Chöre und andere Vereine, die das Bühnenprogramm gestalteten, sowie Kunsthandwerker. Letztere sollen ihr Angebot jetzt wieder im Saal des Kulturbahnhofes präsentieren.

Mit Blick auf das Bühnenprogramm richtete Hellmann einen Appell an alle Musikvereine, die sich bisher noch nicht beteiligt haben: „Es könnte sich lohnen, mitzumachen, auch als Werbung für den Verein.“ Wer Kontakte zu Chören oder Musikvereinen habe, solle diese nutzen und für den Weihnachtsmarkt werben.

Dasselbe gelte für Vereine oder Gruppen, die zwar einen Stand besitzen, aber nicht teilnehmen möchten. Denn ihn erreichten immer wieder Anfragen von Interessenten, die keine eigene Bude haben. „Ich werde gern versuchen, Kontakte zu vermitteln“, sagte Hellmann. „Das könnte sich für beide Seiten lohnen.“

Tannenbaum vom heimischen Betrieb

Um die Bahnhofstraße und den Kulturbahnhof weihnachtlich zu gestalten, wird der Heimatverein wieder Tannenbäume von einem heimischen Betrieb kaufen. „Außerdem wird noch ein zehn Meter hoher Weihnachtsbaum gesucht“, teilte Kai Hellmann mit. „Es wäre schön, wenn ein Betrieb den zur Verfügung stellen würde.“

Der Spender könne mit Werbung neben dem Baum auf sich aufmerksam machen. Kai Hellmann ist erreichbar unter Tel.: 02353/73140 oder per E-Mail an k.hellmann@halver.de.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare