Vier Verletzte bei Unfall in Halver

Vier Menschen wurden am Montagabend bei einem Unfall auf der Landstraße 528 bei Halver verletzt. Ein 18-jähriger Pkw-Fahrer aus Lüdenscheid wollte nach ersten Informationen an der Kreuzung beim Lieder-Baumarkt von der Hagener Straße auf die Dortmunder Straße abbiegen. Dabei hatte er offensichtlich die Vorfahrt einer 37-jährigen Pkw-Fahrerin aus Hagen übersehen, die auf der L528 aus Richtung Breckerfeld in Richtung Halver unterwegs war. Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß. Der Fahranfänger aus Lüdenscheid hatte zwei weitere Insassen in seinem Kleinwagen, die sich selbst aus dem Auto befreien konnten. Auch die Hagenerin konnte sich selbst aus ihrem Mazda 626 befreien. Der Unfallverursacher hingegen war durch die Deformation des Peugeot im Fußraum eingeklemmt und musste von der Feuerwehr mit schwerem Gerät aus seinem Fahrzeug befreit werden. Alle vier Fahrzeuginsassen mussten mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden. Den Sachschaden beziffert die Polizei auf 15.000 Euro. Neben der Feuerwehr war auch das THW zum Ausleuchten der Unfallstelle im Einsatz.

Rubriklistenbild: © come-on

Kommentare