SPD-Programm für Sommer und Herbst

Martin Kastner, Fraktionsvorsitzender der SPD in Halver. 

Halver - Der SPD-Ortsverein Halver hat seine Programmpunkte für die Monate August, September und Oktober bekanntgegeben. Die Veranstaltungen im Überblick:

Am Samstag, 27. August, findet das sogenannte Spielplatzfest statt. Ab 15 Uhr gibt es auf dem Spielplatz Lütgenheide laut Ankündigung ein „umfangreiches Programm für die Kleinen“ inklusive Bewirtung für die jungen und erwachsenen Gäste. „Wir freuen uns auf rege Gespräche“, heißt es in der Mitteilung weiter.

Am Montag, 5. September, sind die beiden SPD-Bundestagskandidatinnen für die Bundestagswahl 2017, Wahlkreis 149 Olpe/Märkischer Kreis, Monika Baukloh (Kierspe) und Katja Kirmizikan (Lüdenscheid) bei der Mitgliederversammlung zu Gast. Diese findet ab 19.30 Uhr in der Gaststätte Berliner Platz statt. Baukloh und Kirmizikan werden sich und ihre Ziele vorstellen und stehen den SPD-Mitgliedern für Rückfragen zur Verfügung. Gewählt wird eine der Kandidatinnen dann Anfang Dezember auf der Wahlkreiskonferenz. 

Am Wandertreff Winkhof in Halver findet am Samstag, 17. September, 14 Uhr, ein geselliger Nachmittag mit Spaziergang, gemeinsamem Grillen und Feiern statt. Zum Programm soll auch Stockbrot am Lagerfeuer sowie ein Salatbuffet gehören. Der Ortsverein kümmert sich um Grillgut und Getränke, Salate können von Gästen gerne mitgebracht werden. Hierzu gibt es eine Liste bei den Vorstandsmitgliedern. Zudem wird es Spielangebote für die Kleinsten geben. Eingeladen sind auch Vertreter in Stadt, Land und Bund, wodurch auch der politische Austausch untereinander gefördert werden soll. Der Ortsverein bittet um kurze Mitteilung darüber, wer teilnimmt, um Grillgut und Getränke besser kalkulieren zu können.

Montag, 24. Oktober, 19.30 Uhr, Gaststätte Berliner Platz: Themenabend zu „Unser Weg in die Altersarmut“. Zunächst wird Referent Gert Böcke, Fachmann für Rentenwesen der Knappschaft Bahn-See, einen Vortrag halten und eine Bewertung aus Sicht der gesetzlichen Rentenversicherung vornehmen. Weiterer Referent ist der Vorsitzende des Deutschen Gewerkschaftsbunds Märkischer Kreis, Berndt Schildknecht. Er wird laut Veranstaltungsankündigung eine sozial- und gesellschaftspolitische Bewertung darlegen. Danach soll eine Diskussionsrunde „dieses wichtige Thema beleuchten“.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare