„Kleines Vorspiel“ der Musikschule Volmetal

+

Halver - Bei einem „Kleinen Vorspiel“ in der Lindenhofschule stellten Instrumentalschüler aus den Klassen von Elisabeth Manns und Barbara Ohin der Musikschule Volmetal am Montag ihre Lernfortschritte auf Flöte, Klavier, Akkordeon und Keyboard vor.

Instrumentalisten im Alter von sieben bis 60 Jahren waren in das Vorspiel der Musikschule eingebunden. Solisten und Ensembles zeigten ihr Können. Anfänger wie die Blockflötenkinder aus der Lindenhofschule (1. und 2. Ausbildungsjahr) und Könner wie das Blockflötenensemble nahmen an dem kleinen Konzert teil.

Stilistisch erfreute das „Kleine Vorspiel“ mit einem breiten Spektrum an Klangfarben und Melodien. Vom schlichten, eingängigen Kinderlied bis zu spieltechnisch anspruchsvollen Etüden und Präludien, von bekannten Traditionals bis zur verspielten barocken Triosonate reichte die Vielfalt der dargebotenen Stücke.

Ohrwürmer wie die „Morgenstimmung“ von Grieg oder einen Frühlingswalzer hatten Flöten- und Klavierlehrerin Elisabeth Manns, Bezirksleiterin Halver der Musikschule Volmetal, und ihre Meinerzhagener Bezirksleiter-Kollegin Barbara Ohin (Keyboard und Akkordeon) mit ihren Schülern einstudiert.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare