Am Samstag wird es laut in Halver

Die fünf Musiker von Tausend Löwen unter Feinden wollen die Besucher des 3. Hardcore Help Foundation Summerfest am Samstag mit ihren deutschen Texten überzeugen.

Halver - Noch herrscht weitestgehend Ruhe im Rathauspark an der Thomasstraße. Am Samstagmittag ist damit jedoch Schluss.

Um 12 Uhr fällt der Startschuss für das 3. Hardcore Help Foundation Summerfest, dass einmal mehr unter dem Motto „umsonst, draußen und für den guten Zweck“ an den Start geht.

Als Vorgeschmack auf die knapp zehn Stunden Musik, die sich mit mehr als einem Dutzend Künstlern auf zwei Bühnen verteilt, stellt come-on.de bis Samstag die Bands und Solokünstler des Festivals vor. Heute geht es um einen Headliner, der mit zweijähriger Verspätung sein Debüt in Halver feiert sowie zwei Bands aus der näheren Umgebung.

No Turning Back

Schon seit Beginn der Hardcore Help Foundation im Jahr 2011 zählen die Niederländer von No Turning Back zum Kreis der festen Unterstützer der Organisation. Dem entsprechend sollte das Quintett bei der Festivalpremiere 2014 auftreten. Nachdem die Band damals jedoch kurzfristig absagen musste, folgt am Samstag nun der zweite Versuch. Als einer der Hauptkünstler des Tages beenden No Turning Back das Festival im Rathauspark auch gleich mit ihrem Auftritt ab 21.20 Uhr. Musikalisch wird die Band, die bereits seit 1997 existiert und nahezu auf allen Kontinenten auf der Bühne stand, den Besuchern eine Mischung aus temporeichem wie kompromisslosem Hardcore bieten, bei dem Einflüsse der Hardcoreszene der 1980-er Jahre aus New York unverkennbar sind.

Meraine

Nicht weniger ruhig geht es bei den Lokalmatadoren von Meraine zu. Die Band, die sich aus Musikern aus Lüdenscheid, Siegen und Dortmund zusammensetzt, eröffnet das Geschehen am Samstag ab 12 Uhr mit ihrer temporeichen und impulsiven Mischung aus Punk und Hardcore. Der Auftritt in heimischen Gefilden ist dabei für Meraine nichts alltägliches, fand sich die Formation in jüngster Vergangenheit doch eher auf Bühnen in vielen anderen Teilen Deutschlands wieder.

Tausend Löwen unter Feinden

Ebenfalls aus der vergleichsweise näheren Umgebung machen sich Tausend Löwen unter Feinden auf den Weg nach Halver. Die Geschichte der Gruppe aus Köln ist bislang zwar noch relativ kurz, mit ihrem jüngsten Werk „Licht“ machte sie aber durch ihre deutschen Texte, die sich gegen Zwang und Hass richteten, auf sich aufmerksam. Die Musik selbst kennt dabei keine leisen Töne oder ruhige Momente.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare