Prozess wegen Beleidigung vertagt

+

Halver - Mehrfach ermahnte eine Mitarbeiterin des Lüdenscheider Ordnungsamtes am 20. Februar einen Autofahrer aus Halver, seinen Wagen zu entfernen, der im verkehrsberuhigten Bereich Hochstraße/Grabenstraße in der Lüdenscheider Oberstadt geparkt war.

Dabei habe sie ihm sogar Alternativen vorgeschlagen, erinnerte sich die 38-jährige Zeugin im Amtsgericht Lüdenscheid. Vor allem aber erinnerte sie sich an den dummen Spruch, den sie am Ende der entnervenden Diskussion zu hören bekam.

Der Autofahrer schlug ihr dabei etwas unkonventionelle, aber durchaus verbreitete sexuelle Handlungen vor und zeigte sich optimistisch: „Dann ist die Welt auch wieder schön.“ Anschließend entfernte er sich. Zwei Begleiter des Mannes hätten sich „1000 Mal für ihn entschuldigt“, setzte die Zeugin hinzu, die von den Beiden den Namen des mutmaßlichen Täters erfuhr.

Sie erstattete Anzeige, die in ein Strafverfahren mündete. Der Angeklagte, ein 35-jähriger Mann aus Halver, bestritt den Vorwurf jedoch nachdrücklich: „Ich war das nicht. Ich war an dem Tag auch nicht da.“ Wo er an jenem 20. Februar gewesen sei, wusste er aber nicht mehr zu sagen.

„Natürlich Sie!“, bestätigte die Mitarbeiterin des Ordnungsamtes, als sie mit der Frage konfrontiert wurde, ob der Mann auf der Anklagebank auch der Autofahrer in der Lüdenscheider Oberstadt gewesen war. Doch der legte nach: „Ich habe noch zwei Brüder, die genauso aussehen wie ich!“

Und tatsächlich war sich die Zeugin nach dieser Ansage nicht mehr ganz so „100-prozentig“ sicher, dass der Angeklagte auch jener Autofahrer war, der sie mit sexuellen Anzüglichkeiten beleidigt hatte.

Richter Thomas Kabus sah erheblichen Aufklärungsbedarf und vertagte das Strafverfahren. Zur Wiederaufnahme könnte eine illustre Reihe von Zeugen auflaufen: Die beiden Begleiter des Angeklagten und möglicherweise ja auch seine zwei ähnlich aussehenden Brüder.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare