Oeckinghausen feiert 125-jährige Vereinstradition

Beim Zielgolfen probierten sich manche Besucher zum ersten Mal an Schläger und Ball.

Halver -  Nicht nur das Sommerfest, sondern auch sein 125-jähriges Jubiläum konnte der TuS Oeckinghausen am Sonntag am Vereinsheim an der Susannenhöhe feiern. Dazu kamen rund 100 Vereinsmitglieder und Besucher, um gemeinsam bei Musik, Kaffee, Kuchen und bestem Wetter zu feiern.

Gleich zu Beginn stellte sich die Halveraner Tchoukballmannschaft mit einem Prässentationsturnier vor. Diese ist laut Frederick Berbecker eine der größten Abteilungen des TuS: „Wir sind nun seit fünf Jahren so richtig als Tchoukballmannschaft beim TuS dabei. Anfangs wurde die Gruppe als Abenteuer- und Erlebnissport von Ulrich Ackfeld eingeführt“, erklärte der Spielertrainer der Tchoukballer. Und natürlich verzeichneten die Teams in den vergangenen Jahren einige Erfolge, wie etwa zuletzt den Deutschen Meistertitel (wir berichteten). Doch nicht nur die Tchoukballer konnten Erfolge präsentieren. Auch die Abteilung Tennis hat sich mit den Jugendmannschaften weit nach vorne gekämpft: „Unsere männliche U15-Jugendmannschaft hat bei der Kreismeisterschaft dieses Jahr den dritten Platz belegt. Generell stabilisiert sich die Zahl der Jugendlichen hier bei uns im Team. Dieses Jahr werden wir einige Kinder der U10 an Einzelwettkämpfen teilnehmen lassen“, erklärte Drazen Sajnovic, der seit einigen Jahren die Vereinsmannschaften unterstützt. So bot die Abteilung Tennis auch einen Schnupperkurs an.

Weitere Programmpunkte waren der gemeinsame Flashmob-Tanz, an dem beinahe alle Besucher teilnahmen. Die Abteilung Volleyball bot gleich zwei Schnupper-Stationen an: Bei einer ging es darum, das Gehirn mit Schrittfolgen zu trainieren. Bei der anderen stand das „Zielgolfen“ im Fokus: „Ich habe noch nie vorher Golf gespielt und gerade habe ich den Ball schon zu weit bis hinten in den Wald geschlagen“, zog Felix Kühn ein ernüchterndes Fazit. „Es war ein sehr gelungener Tag, bei dem zum Glück auch das Wetter mitgespielt hat“, freute sich Heinz Meinhardt, Vorsitzender des TuS Oeckinghausen. - die

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare