Neue Kita-Kinder mit Andacht begrüßt

+

Oberbrügge - Mit einer Begrüßungsandacht in der katholischen Kirche St. Georg hießen am Mittwoch die Jungen und Mädchen aus der Kindertagesstätte St. Georg am Burgweg 13 neue Spielkameraden willkommen.

Beim Eintreffen in der Frühe sagt man sich in der Kita nicht bloß „Guten Morgen“, erfuhren die Gottesdienstbesucher. Vielmehr begrüßen sich Erzieherinnen und Kinder auf musikalische Art und Weise. Und das führten die Kinder gleich einmal vor. „Guten Morgen in diesem Haus, guten Morgen in diesem Haus, allen wünschen wir, allen wünschen wir einen schönen guten Morgen“, sangen die Kinder.

„Wir freuen uns, dass ihr da seid“, schloss sich Pastor Armin Rogge stellvertretend für die Kirchengemeinde der Begrüßung an. Die neuen Kindergartenkinder schauten zum Teil noch ein wenig skeptisch, andere ängstlich, jedoch mit viel Interesse auf das Geschehen am und rund um den Altar. Nach der Andacht gingen „Alteingesessene“ und die Neuankömmlinge in die Kindertagesstätte. Beim gemeinsamen Spielen und gleichzeitigen Kennenlernen war die Unsicherheit auf beiden Seiten rasch verflogen.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare