Neuer Bürgerbus: Jetzt wird es konkret 

+
Der aktuelle Bürgerbus wird voraussichtlich Ende des Jahres durch ein neues Gefährt ersetzt.

Halver - Ein neuer Bürgerbus ist bestellt – lässt aber noch ein paar Monate auf sich warten. „Wir hoffen, dass er bis spätestens November/Dezember da ist“, sagt Lutz Eicker, Vorsitzender des Bürgerbusvereins Halver. Allerspätestens im Frühjahr sei aber damit zu rechnen.

Es ist der mittlerweile vierte Bus, der seit der Einrichtung des Bürgerbusmodells in Halver zum Einsatz kommt. Gefahren wird der Bus von Ehrenamtlichen, die sich die Vor- und Nachmittagsschichten untereinander teilen. Dass nun wieder ein neuer Bus fällig wird, sei ein völlig normales Prozedere, erklärt Eicker: „Wir bekommen dafür die Fördermittel vom Land NRW, und die Bestellung läuft über die Märkische Verkehrsgesellschaft.“

„Der alte Bus hat jetzt seine 200 000 Kilometer weg“, sagt Eicker. Da entstehe nun mal ein gewisser Verschleiß der Mechanik und die Kosten für etwaige Reparaturen nehmen deutlich zu. Da lohne es sich dauerhaft nicht mehr, zu investieren.

Vier bis fünf Monate Wartezeit

„Es ist gut, wenn man dann einen neuen Bus bekommt.“ Dass der genaue Auslieferungstermin des Busses nicht bestimmt werden könne, sei ebenfalls nicht ungewöhnlich. Immerhin werde das Modell von der MVG bestellt und dann von einer Spezialfirma passend umgebaut – damit er als Bürgerbus fungieren kann. Bis alles umgebaut und fertig sei, könne es schon mal vier oder fünf Monate dauern. „So ist das eben mit den Autos heutzutage“, sagt Eicker.

Ein Buswechsel geschieht alle sieben Jahre. 2009 wurde der jetzige Bus fertiggestellt – und im Spätherbst sind die sieben Jahre schließlich wieder um.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare