Konzert zum Thema Trauer

+

Halver - Unter dem Titel „Du bleibst mir nah – Lieder in Zeiten der Freude und der Trauer“ findet am Samstag, 29. Oktober, ab 19.30 Uhr im Haus Waldfrieden ein Konzert mit Klaus-André Eickhoff am Klavier statt.

Es gibt einfachere und sicher auch schönere Themen“, schreibt Kristian Hamm vom Haus Waldfrieden in einer Konzertankündigung. Niemand beschäftige sich gerne mit dem Tod, doch irgendwann raube dieser jedem einen geliebten Menschen „und hinterlässt Schmerz, Trauer, Sprachlosigkeit.“ Genau dieser Sprachlosigkeit setze die CD „Du bleibst mir nah“ etwas entgegen.

Elf Lieder hat Klaus-André Eickhoff geschrieben, denen Texte aus dem Buch „Du bleibst mir nah – Tagebuch für Trauernde“ von Hans Zimmermann zugrunde liegen. „Sie bieten keinen billigen, schnellen Trost an, sondern Worte und Melodien, die Trauernde dort abholen, wo sie stehen: Plötzlich in einem Leben ohne diesen einen vertrauten Menschen“, heißt es weiter in der Pressemitteilung.

Eickhoffs Lieder seien eine Aufforderung, sich als Trauernder bewusst der Erinnerung auszusetzen. Das tue zwar weh, aber Trauer müsse durchlebt werden, damit aus ihr Dankbarkeit werden könne. Das Konzert solle tiefgehen, ohne zu bedrücken. „Eine Hälfte Musikkabarett und Songpoesie, Lieder zum Aufatmen und Schmunzeln, eine Hälfte Nachdenkliches zum Thema Trauer“, so beschreibt Eickhoff selbst auf seiner Internetseite das Programm.

Karten für die Veranstaltung im Haus Waldfrieden, Zum Hälversprung 7-11, kosten im Vorverkauf 5 Euro, an der Abendkasse 7 Euro. Sie können unter der Rufnummer 0 23 53/6 66 11 94 bei Kristian Hamm reserviert werden. Veranstalter ist das Demenz-Kompetenz-Zentrum Waldfrieden.

Klaus-André Eickhoff wird am Sonntag, 30. Oktober, ab 10 Uhr außerdem den Gottesdienst in der Evangelischen Kirchengemeinde Oberbrügge gemeinsam mit Kristian Hamm vom Haus Waldfrieden gestalten, kündigt Hamm an.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare