"Alte Schätzchen" locken in die Halveraner Innenstadt

+

Halver - Stolze Besitzer, staunende Besucher und jede Menge Fachsimpelei – das gab es gestern in der Innenstadt beim nunmehr 5. Oldtimer-Treffen. Die Bahnhofstraße, der Platz rund um den Kulturbahnhof und der ZOB verwandelten sich in eine Flaniermeile für Fans der „alten Schätzchen“.

Deren Besitzer hatten ihre Gefährte zu diesem Anlass natürlich herausgeputzt und auf Hochglanz poliert. Die Halter der Fahrzeuge gaben den zahlreichen neugierigen Besuchern nur zu gerne Auskunft – Baujahr, Marke und Herkunft waren da unter anderem Thema.

Unter den Besitzern ging es zudem häufig um die Ersatzteilsuche, die sich für die „alten Schätzchen“ häufig schwierig gestaltet. In diese Kerbe wollte der Stadtmarketingverein, der gemeinsam mit den Halveraner Oldtimerfreunden für die Veranstaltung verantwortlich zeichnet, mit seinem Kofferraumflohmarkt schlagen. 

5. Oldtimer-Treffen in Halver

Einige Besitzer hatten in ihren Kofferrräumen oder neben den Wagen Ersatzteile und Zubehör aufgebaut und boten sie zum Kauf an. Nicht nur Autos älteren Baujahres tummelten sich am Sonntag  in der Innenstadt. Auch betagte Trecker, Militärfahrzeuge und Motorräder gab es zu sehen. Alte Enten, Käfer, VW-Busse und der ein oder andere Opel Kadett riefen bei manch einem Besucher an der Bahnhofstraße Erinnerungen an das eigene erste Auto wach. Besonders bestaunt wurden auch die Exoten unter den Oldtimern – beispielsweise amerikanische Cadillacs und Chevrolets, kleine Isettas, schnittige Ferrari und Porsche oder ein Ford Model A aus dem Jahr 1930. 

Auch die Halveraner Einzelhändler profitierten gestern von dem bunten Treiben in der Innenstadt, da der Stadtmarketingverein das Oldtimer-Treffen mit einem verkaufsoffenen Sonntag verknüpft hatte. So konnten die Besucher an der Bahnhofstraße nach dem Bestaunen der „alten Schätzchen“ etwa noch auf einen Einkaufsbummel durch die Stadt gehen oder sich bei Kaffee und Kuchen im Saal des Kulturbahnhofs entspannen.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare