Halver: Scheunenbrand mit hohem Sachschaden

Als die Feuerwehr Halver am Samstag Abend kurz nach 18. 30 Uhr an der im Vollbrand stehenden Scheune in Bergfeld ankam war schnell klar, dass dort nicht mehr viel zu Retten war. Neben dem Löschzug Stadtmitte wurden auch die Löschzüge Bommert und Buschhausen per Sirene alarmiert. Die Scheune in Bergfeld wurde als Lagerraum für Fahrzeuge und einen Wohnwagen benutzt. Mit dem Traktor wurden die brennenden Landgeräte aus der Scheune gezogen und schließlich von der Drehleiter aus gelöscht. Die Feuerwehr Halver hatten den Brand zwar schnell unter Kontrolle, konnte jedoch das völlige Ausbrennen der Scheune nicht verhindern. Der Sachschaden dürfte alleine durch den zerstörten Inhalt erheblich sein. Während der Löscharbeiten wurde die Landstraße 528 in Beiden Richtungen gesperrt.

Rubriklistenbild: © come-on

Kommentare