Geocaching-Tour am Tag der Deutschen Einheit

+
Von links: Die Veranstalter des Geocachings Arndt Spielmann, Thomas Langescheid, Klaus-Peter Wiebusch, Ralf Windfuhr, Claudia Wrede und Karsten Zapp.

Halver/Schalksmühle - In enger Kooperation laden der Stadtsportverband Halver und der Gemeindesportverband Schalksmühle für Montag, 3. Oktober, zu ihrer 5. Geocaching-Tour ein.

Vereine, Vereinsmitglieder, Familien, Schüler, Kinder und interessierte Bürger sind eingeladen, am Tag der Deutschen Einheit an der modernen Schnitzeljagd mit Kompass und Köpfchen teilzunehmen. Treffpunkt ist der Parkplatz Herpine in Halver.

Zeitversetzt erfolgt von 11 bis 14 Uhr der Start. Als Mitveranstalter sind die Offene Kinder- und Jugendarbeit der Stadt Halver sowie die Stadtmarketing Vereine der beiden Volme-Kommunen mit im Boot. Am Montag stellten Claudia Wrede, Breitensportbeauftragte des Stadtsportverbandes Halver, und Klaus-Peter Wiebusch, Vorsitzender des Gemeindesportverbandes Schalksmühle, den Ablauf der Veranstaltung im Jugendcafé Aquarium in der Helle vor.

Rede und Antwort standen daneben Aquarium-Leiter Arndt Spielmann, Thomas Langescheid (2. Vorsitzender des Stadtsportverbandes Halver) sowie Ralf Windfuhr und Karsten Zapp vom Stadtmarketing Verein Schalksmühle.

20 GPS-Geräte stehen zur Verfügung

Wie zu hören war, sponsern die Schalksmühler 20 GPS-Geräte für die fünfte Auflage der Geocaching-Tour. Einen „ganz neuen Zielpunkt“ haben die Organisatoren für die spannende Schnitzeljagd für Jung und Alt „ausgeguckt“.

Nach kurzer Einweisung der GPS-Geräte machen sich die Gruppen im 15-Minuten-Rhythmus auf den Weg, das unbekannte Ziel zu finden. „Gut zu schaffen“ ist die etwa drei Kilometer lange, kinderwagentaugliche Strecke, wie Claudia Wrede verriet. „Es gibt keine großen Steigungen.“

Geocacher, die ein eigenes GPS-Gerät besitzen, werden gebeten, ihr Gerät mitzubringen. Einsteigern stellen die Veranstalter kostenlos ein Gerät zur Verfügung. Am Ziel erwartet die Wanderer gegen einen kleinen Kostenbeitrag eine Stärkung in Form von Würstchen und Getränken. Die Rückfahrt zur Herpine ist ebenfalls organisiert.

Anmeldeschluss ist am 30. September

Eine verbindliche Anmeldung ist zwingend notwendig. Anmeldeschluss ist am 30. September. Anmeldungen nehmen telefonisch oder per E-Mail Claudia Wrede und das Bürgerbüro Schalksmühle entgegen.

Claudia Wrede ist unter 0 23 53 / 66 30 17 beziehungsweise c-wrede@ssv-halver.de erreichbar. Der Gemeindesportverband Schalksmühle nimmt im Bürgerbüro der Gemeinde Anmeldungen unter 0 23 55 / 84 239 oder gsv.schalksmuehle@web.de entgegen. Die Teilnahme an der Geocaching-Tour ist kostenlos.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare