Gäste der Herpine dürfen Schnuppertauchen

+
Rund 6000 Quadratmeter Wasserfläche hat das Becken der Herpine. An der tiefsten Stelle boten Volker und Martina Ziel das Schnuppertauchen an.

Halver - In den vergangenen Tagen kehrte auch in Halver endlich der Sommer ein – bei heißen 30 Grad genossen zahlreiche Besucher eine erfrischende Abkühlung im Waldfreibad Herpine. Für Abwechslung vor Ort sorgten Volker und Martina Ziel von der Tauchschule Halver.

Denn die Gäste der Herpine durften am Dienstag eine Runde unter Wasser drehen – in voller Taucher-Montur. Die Tauchschule Halver bot das Schnuppertauchen kostenfrei an; lediglich eine Spende für die Kinder- und Jugendarbeit war erbeten.

Nach wenigen ersten Neugierigen, die das Angebot unsicher begutachteten, warf sich Volker Ziel kurzerhand in seinen Taucheranzug und zog spätestens im Wasser vor allem die Aufmerksamkeit der kleinen Gäste auf sich. Sie scharten sich gespannt um den Tauchlehrer – selbst ins Wasser trauten sich dann aber doch nicht alle.

Bevor es unter Wasser ging, wurde an der Oberfläche erst noch einmal die richtige Atmung mit der Maske geübt.

Nachdem sich die ersten Kinder bei Martina Ziel erkundigt hatten, dauerte es nicht mehr lange bis die ersten Unterwasser-Luft schnupperten. „Bei Minderjährigen benötigen wir immer erst eine Erklärung zum Gesundheitszustand, die die Eltern unterschreiben müssen“, sagte Martina Ziel. Ansonsten dürften sie nicht abtauchen. Kinder ab acht Jahren und Erwachsene konnten am Dienstag am Angebot teilnehmen.

„Beim Druckausgleich nicht zu fest ausatmen“

Die ersten beiden Teilnehmer bekamen, bevor es zu Volker Ziel ins Wasser ging, eine kurze Einführung von Martina Ziel. Dabei ging es um Zeichen unter Wasser – um deutlich zu machen dass man sich nicht allzu wohl fühlt, wieder an die Luft möchte, oder alles in Ordnung ist und der Tauchgang weitergehen kann.

„Wir müssen auch einen Druckausgleich machen bevor es unter Wasser geht“, erklärte Martina Ziel den Tauchschülern. „Dabei ist es wichtig, nicht zu fest auszuatmen.“ Also: Nase zu, Mund zu und sanft durch die Nase ausatmen, damit der Druck aus den Ohren verschwindet.

Anna vom Heede, freiwillige Helferin, suchte schließlich die passenden Flossen und Taucherbrille heraus und Volker Ziel wartete mit Sauerstoff und Atemmaske im Becken. Nachdem er mit den Kindern ein paar Mal an der Wasseroberfläche übte, ging es dann schnell in die Tiefe.

Tauchschein beim Kids Camp machen

Alle Kinder und Jugendliche, die das Interesse gepackt hat, können ab nächster Woche sogar noch am Kids Camp in der Herpine teilnehmen – ein Ferienprogramm der Tauchschule, bei dem noch Plätze frei sind.

Anna vom Heede taucht selbst und half dabei, den Teilnehmern Flossen und Taucherbrille auszusuchen und anzulegen.

Das Camp wird vom 25. bis 29. Juli sowie vom 8. bis zum 12. August angeboten. Jeweils von 9 bis 18 Uhr werden die Teilnehmer betreut. „Wir machen einen Tauchschein, natürlich kindgerecht“, sagte Martina Ziel. Neben der Tauchlehre wird es auch ein Angebot mit Spielen geben. Teilnehmen können Kinder ab 8 Jahren, ab 12 Jahren können die Jugendlichen sogar einen Erwachsenentauchschein absolvieren.

 Zur Teilnahme sollte jedes Kind eine Erklärung zum Gesundheitszustand mitbringen, die von den Eltern ausgefüllt und unterschrieben sein muss.

In kleinen Gruppen gehe es dann um Theorie und Praxis – „bei dem Erwachsenentauchschein wird noch etwas mehr Theorie benötigt und teilweise auch eine andere Ausrüstung, da es häufiger mal in Seegewässer gehen kann“, sagte Martina Ziel.

Das Kids Camp inklusive Tauchschein kostet 228 Euro; der Erwachsenentauchschein kann für 338 Euro abgelegt werden. Im Preis enthalten sind Eintrittsgelder und Gebühren (zum Beispiel für Seen), Verpflegung für den Tag sowie sämtliche Materialien, die zum Tauchen benötigt werden.

Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es unter der Rufnummer 0 23 53 / 66 89 193 oder unter www.tauchschule-halver.de. Die Tauchschule ist am Breslauer Weg 30 in Halver zu finden.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare