Aktion "Halver macht sauber"

+

Halver - „Feg es auf für dein Halver!“ steht auf den in blau und grün gehaltenen Bannern oder „Mach es weg für dein Halver!“.

30 Exemplare davon sollen im Verlauf der Woche in der Stadt, in Oberbrügge und in Anschlag aufgehängt werden und an die Bürger appellieren, sich selbst in ihrem eigenen Umfeld und vielleicht auch anderswo einzubringen, um die Stadt sauberer und schöner zu machen. „Halver macht sauber“ lautet die Überschrift zu dem Projekt, das es auch in der Vergangenheit schon gab, das diesmal aber bis Ende September laufen soll. Heimatverein und Stadtmarketing, Stadt Halver und Stadtwerke hoffen, dass sich viele Privatleute, aber auch Vereine, Schulen und Kindergärten engagieren – und zwar nicht allein beim Abfallsammeln, sondern auch mit Hinweisen, wenn Mitbürger Müll gedankenlos auf Beeten, Grünflächen und Gehwegen verteilen. „Wir wollen, dass jeder etwas für sein sauberes Halver tut“, fasst Peter Bell für den Heimatverein die allgemeine Stoßrichtung zusammen. Die Stadtwerke steuern Manpower und Technik beim Aufhängen der Banner bei. „Wir werden auch die Schulen informieren, weil gerade junge menschen sich vielfach über Unrat ärgern,“, kündigt Bürgermeister Michael Brosch an. Auch der Allgemeine Anzeiger begleitet die Aktion „Halver macht sauber“. Wer in Grupen aufräumt, wer spektakuläre Funde macht, sollte sich an die Redaktion wenden unter der Rufnummer 0 23 53 /91 21 98 oder per E-Mail: aa@mzv.net.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare