Auto auf Begrenzungsstein: 5000 Euro Sachschaden

+
Der 86-jährige Fahrer blieb unverletzt.

Halver - Glimpflich endete am Montagvormittag gegen 11.40 Uhr ein Verkehrsunfall an der Schützenstraße/Ecke Frankfurter Straße.

Ein 86-jähriger Mann aus Halver bog von der Schützenstraße nach rechts auf die Frankfurter Straße ab. Dabei touchierte er mit seinem VW Golf zunächst ein Straßenschild, im Anschluss bockte er sein Fahrzeug auf einem Begrenzungsstein auf.

Grund dafür war mutmaßlich, dass der Fahrer vom Brems- aufs Gaspedal rutschte und sein Auto so ungewollt beschleunigte. Der Fahrer des Fahrzeugs blieb bei dem Vorfall unverletzt.

Ersten Schätzungen der Polizei zufolge liegt der Sachschaden bei rund 5000 Euro.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare