Leichtathletik-EM Amsterdam

Live-Ticker: Gina Lückenkemper holt nächste Medaille mit der Staffel

+
Athletics European Championships 2016

Soest/Amsterdam - Mit einer tollen Vorstellung hat die deutsche 4x100 Meter Staffel um die Soesterin Gina Lückenkemper am letzten Tag der Leichtathletik-EM in Amsterdam die Bronzemedaille gewonnen.

++Aktualisieren++

18.08 Uhr: Damit verabschieden wir uns von der Leichtathletik-EM in Amsterdam. Die nächste Station für Gina Lückenkemper ist nun Olympia in Rio. Mit ihren zwei EM-Medaillen im Gepäck kann sie sich auf diesen nächsten Höhepunkt ihrer noch jungen Karriere freuen. Bis zum nächsten Mal!

18.06 Uhr: Auch die deutschen Herren haben Bronze geholt. Herzlichen Glückwunsch!

17.58 Uhr: Gina Lückenkemper und ihre Kolleginnen drücken jetzt den deutschen Männern die Daumen, die nun mit ihrer Staffel auf die Bahn gehen.  

17.55 Uhr: Gina Lückenkemper hat auch noch Verbesserungsbedarf bei den Wechseln gesehen: "Ich bin etwas zu früh los. Die Kurve ist dann aber super gelaufen." Insgesamt sind alle sehr happy mit der Medaille. 

17.50 Uhr: Noch ein kurzer Blick auf die Zeiten: Hätten die Deutschen ihre Zeit von Regensburg wiederholt, hätten sie heute Gold gewonnen. Aber damit sollten sich die jungen Frauen nicht beschäftigen. Eine Medaille ist ein super Erfolg. 

17.48 Uhr: Wir warten noch auf die ersten Stimmen der deutschen Sprinterinnen. Sie werden gleich vor die TV-Kameras treten. 

17.44 Uhr: Hier die weiteren Platzierungen: 4. Ukraine (42.87), 5. Schweiz (43.00), 6. Frankreich (43.05), 7. Polen (43.24), 8. Italien (43.57). 

17.41: 42.48 - die deutsche Staffel konnte die Zeit von Regensburg nicht wiederholen. Die Britinnen waren mit 42.45 Sekunden nur drei Hundertstel schneller. Aber die große Überraschung waren die Niederländerinnen. Mit den Zuschauern im Rücken und Dafne Schippers haben sie in 42.04 Sekunden einen neuen nationalen Rekord aufgestellt. Das war so nicht zu erwarten. 

17.40 Uhr: Gina Lückenkemper ist in der Kurve wirklich ganz stark gelaufen. Bei den Wechseln wäre aber auch heute noch etwas mehr drin gewesen. Aber das ist den Mädels jetzt erst einmal egal. Sie freuen sich über ihre Medaille und gehen mit der deutschen Fahne auf die Ehrenrunde. 

BRONZE! Rebekka Haase muss die britische Schlussläuferin ziehen lassen und vorne holt sich die niederländische Staffel Gold. 

Lückenkemper läuft an die britische Läuferin heran und wechselt auf Position zwei. Aber die Niederländer sind schon auf und davon...

Der erste Wechsel hat super geklappt. Nun kommt Lückenkemper...

Der Start hat geklappt. Tatjana Pinto ist unterwegs...

Die Staffeln werden vorgestellt. Gleich geht es los. Daumen drücken!

17.34 Uhr: Die Spannung steigt. Die Staffeln machen sich auf der Bahn bereit und die Damen nehmen ihre jeweilige Position ein. Gina Lückenkemper wirkt an ihrer Wechselmarke vor der letzten Kurve gewohnt locker und grüßt ins Publikum. Holt die 19-Jährige nach ihrer Bronzemedaille über 200 Meter nun zum zweiten Mal Edelmetall?

17.32 Uhr: Deutschland wird auf Bahn vier laufen und hat Großbritannien im Rücken. Ebenfalls Medaillenchancen dürfte das Quartett aus der Schweiz haben, das im Vorlauf die drittschnellste Zeit hatte. Zu beachten sind außerdem die Niederländerinnen, die es sich leisten konnten, im Vorlauf Spitzenfrau Dafne Schippers zu schonen. Die Staffeln aus Polen, Frankreich, Italien und der Ukraine komplettieren das Feld.

17.30 Uhr: Die Staffel tritt in der gleichen Besetzung wie gestern an. Tatjana Pinto wird als Deutsche Meisterin über die 100 Meter beginnen und auf Lisa Mayer übergeben. Gina Lückenkemper wird an Position drei laufen und Rebekka Haase läuft dann hoffentlich auf einem Medaillenplatz ins Ziel.

17.27 Uhr: Das ist doch mal ein toller Auftakt aus deutscher Sicht in den letzten Wettkampftag. Gesa Krause hat gerade Gold über 3000 Meter Hindernis geholt. Hoffentlich gibt das den Staffel-Mädels Auftrieb. 

17.24 Uhr: Die vier DLV-Sprinterinnen sorgten vor wenigen Wochen für einen Paukenschlag, als sie beim Meeting in Regensburg in 42.00 Sekunden eine neue Weltjahresbestleistung aufstellten. Gestern im Halbfinale liefen sie starke 42.73 Sekunden, obwohl die Wechsel verbesserungswürdig waren. Zunächst brauchte Tatjana Pinto sehr lange, um den Stab an Lisa Mayer zu übergeben und der letzte Wechsel von Gina Lückenkemper auf Rebekka Haase klappte erst im Nachfassen. Trotzdem war nur die britische Staffel um Dina Asher-Smith, Europameisterin über 200 Meter, im Vorlauf schneller.

17.20 Uhr: Herzlich willkommen zum Liveticker! Am letzten Tag der Leichtathletik-Europameisterschaften in Amsterdam stehen traditionell die Staffeln auf dem Programm und in diesem Jahr hat die 4x100-Meter-Staffel der Frauen reelle Chancen auf Edelmetall. Für die Soesterin Gina Lückenkemper und ihre drei Teamkolleginnen Tatjana Pinto, Lisa Mayer und Rebekka Haase besteht sogar die Chance auf Gold. Um 17.35 Uhr fällt der Startschuss und hier verpassen sie nichts.

Für die Läuferinnen Tatjana Pinto, Lisa Mayer, Gina Lückenkemper und Rebekka Haase geht es heute um eine Medaille. 

Im Vorlauf waren sie die zweitschnellste Mannschaft und können sich gleich noch einmal steigern. 

Quelle: wa.de

Mehr zum Thema

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare